Angela MerkelAngela Merkel
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Betrug im Jobcenter: Keine Einzeltäterin  (Gelesen 960 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: Juni 15, 2011, 16:10:07 »


Die 53 Jahre alte Sprockhövelerin, die das Jobcenter des Ennepe-Ruhr-Kreises und damit den Steuerzahler um mindestens eine halbe Million Euro betrogen hat, ist vermutlich keine Einzeltäterin. „Wir ermitteln noch gegen Personen aus ihrem beruflichen und persönlichen Umfeld“, erklärte gestern der Hagener Oberstaatsanwalt Hans-Werner Münker auf Anfrage unserer Zeitung.

Inzwischen wird auch etwas deutlicher, wie es die Sachbearbeiterin, die inzwischen in Untersuchungshaft sitzt, geschafft hat, ein solches Vermögen in die eigene Tasche zu stecken. Es ging bei den Unterschlagungen nicht um direkte Zuweisungen an die Langzeitarbeitslosen, die das Jobcenter für den Ennepe-Ruhr-Kreis betreut. Vielmehr hat die 53-Jährige Personen erfunden und für sie eine so genannte Wiedereingliederungshilfe bewilligt. Diesen Zuschuss bekommt normalerweise ein Arbeitgeber, der bereit ist, eine Frau oder einen Mann, der längere Zeit keinen bezahlten Job mehr hatte, einzustellen. Münker stellt fest: „Es wurde also kein Arbeitsloser betrogen“.


http://www.derwesten.de/nachrichten/ennepe-ruhr-kreis/Betrug-im-Jobcenter-Keine-Einzeltaeterin-id4764827.html#derwestenRSS

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #1 am: Juni 15, 2011, 20:54:48 »

... daran sind sicher auch die Erwerbslosen schuld  Teufelchen

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #2 am: Juni 16, 2011, 08:42:10 »

... daran sind sicher auch die Erwerbslosen schuld  Teufelchen
Klar wer auch sonst.
Man wird sagen, sie hat die Hartzies als "Vorbild" genommen. rooopfl

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.056 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.007s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus