Atomkraft Nein DankeAtomkraft Nein Danke
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Betrugsfälle bei Hartz IV gestiegen – betrügen Jobcenter nicht viel mehr?  (Gelesen 1731 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: April 16, 2011, 13:36:39 »



Eine der letzten Meldungen der Medien lautete, dass der Hartz IV-Betrug zugenommen hat. Doch was ist mit den Jobcentern? Hier wird in viel größerem Maße betrogen und das schon von 2005 an. Durch weglassen von Informationen erschleichen sich die Ämter Millionen, dabei haben sie Aufklärungs- und Beratungspflicht. Alles gesetzlich geregelt und trotzdem hält sich keiner dran.

Bei den Kosten der Unterkunft ist das gleiche Bild festzustellen. Die Verwaltungsvorschriften taugen, wenn überhaupt, als Klopapier. Gerichte stellen immer wieder fest, dass sie den Gesetzlichkeiten nicht entsprechen und den Betroffenen wesentlich höhere Leistungen zustehen. So lauten dann auch die Urteile der Sozialgerichte. Das stört aber die Jobcenter überhaupt nicht, sie machen einfach so weiter, gerade so, als ob es die Sozialgerichte überhaupt nicht gibt. Wenn das kein organisierter Betrug ist, weiß ich auch nicht weiter.

Ein sehr schönes Beispiel liefert das Jobcenter Zwickau Stadt. Bei der Nebenkostenabrechnung wälzen sie die Warmwasserkosten auf die Betroffenen ab. Darüber haben wir schon mehrfach berichtet. Vor ein paar Wochen hat das SG Chemnitz das Jobcenter zur Übernahme der kompletten Warmwasserkosten aus der Nebenkostenabrechnung verurteilt. Dies sicher auch nicht zum ersten Mal. Jetzt bekommt eine Betroffene folgenden Widerspruchsbescheid.


http://www.ali-gegenwind.de/2011/04/15/betrugsf%C3%A4lle-bei-hartz-iv-gestiegen-betr%C3%BCgen-jobcenter-nicht-viel-mehr/



Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« Antworten #1 am: April 16, 2011, 20:44:07 »

Die selben Betrügereien von Behördenseite gab es seit Jahrzehnten bei den Sozialämtern. Hat nur kaum jemanden interessiert.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.08 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.009s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus