Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Brave neue Welt: US-Fernsehserien werden immer konservativer  (Gelesen 543 mal)
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« am: August 19, 2011, 08:53:38 »

Zitat
Nie waren US-Serien so klischeebehaftet, noch nie war der Mainstream feiger, apolitischer häuslicher: Über die verbissene Geschlechtertrennung in Film und Fernsehen und die seltenen Ausnahmen von der Regel.

Freund F. – Bankberater, Familienvater, Bruce-Willis-Fan – wurde diesen Sommer 30. Auf Empfehlung seiner Frau las er „Die Tribute von Panem“, das klügste und brutalste Jugendbuch der letzten Jahre. In dem Ort Panem müssen sich zehn- bis 17-Jährige in einer Arena gegenseitig töten, damit ihre Eltern nicht verhungern. Auch Heldin Katniss, ein pragmatisches Mädchen mit Pfeil und Bogen, wird im Lauf der 400 Seiten zur Mörderin. „Gar nicht schlecht“, freute sich der Freund. „Nur total ungewohnt: Ich habe mir noch nie beim Lesen vorstellen müssen, ich wäre ein Mädchen.“ ...

http://www.tagesspiegel.de/kultur/us-fernsehserien-werden-immer-konservativer/4508660.html
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.007s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus