Aktive Erwerbslose in Deutschland

Allgemeine Diskussionen => News/Tagespresse/Diskussionen => Thema gestartet von: schimmy am September 19, 2011, 18:54:32



Titel: Bundesweit rechtswidrige Hartz IV Bescheide
Beitrag von: schimmy am September 19, 2011, 18:54:32

Zitat
In der vergangenen Woche berichteten wir über rechtswidrige Textbausteine, die das Jobcenter des Landkreises Dahme-Spreewald mittels Hartz IV Bescheide an Arbeitslosengeld II Bezieher versendet. Seit dem haben wir zahlreiche Zuschriften aus ganz Deutschland erhalten. Leser berichteten uns, dass die benannte Textpassage auch bei ihnen in den Bescheiden wortwörtlich auftauchen.

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/bundesweit-rechtswidrige-hartz-iv-bescheide-63634.php


Titel: Re:Bundesweit rechtswidrige Hartz IV Bescheide
Beitrag von: kuddel am September 20, 2011, 00:41:21
Oh man, überall wird dieser Scheiss gepostet und niemand schnallt, dass das

1. gar keine Bescheide sind,
2. die überhaupt nicht rechtswidrig (im Sinne des SGB II) sind und
3. diese Hinweise/Infopost (mehr ist das nicht) nur den Text des § 2 SGB II etwas verkürzt wiedergeben!

Fakt aber ist, dass die Leute von hartz.info wie auch der Behrsing vom Eloforum entweder überhaupt keinen Schnall vom SGB II haben, oder einfach nur mal wieder eine Sau durchs Dorf jagen wollen, vielleicht zum Zwecke der allgemeinen Vernebelung und Ablenckung von den wirklichen Schweinereien des Systems.

War ja eigentlich auch klar, das du Schimmy, deines Zeichens König der Copy & Paste Raubkopierer (du weißt, wovon ich spreche!  mottsz), auch auf den Schrott reinfällst, und es natürlich ungeprüft einfach hier reinstellst.

Alles was im Internet steht, kann ja nur richtig sein, nicht wahr?!
 rooopfl  klllasse  *Sylv 3


Titel: Re:Bundesweit rechtswidrige Hartz IV Bescheide
Beitrag von: Dream71 am September 20, 2011, 01:02:27
Hallo Kuddel
Gut das du mal aufklärst.
Aber wer durchschaut schon die ganzen Machenschaften der Jobcenter.
Und auch nicht jeder User überprüft detailiert die hiereingestellten Beiträge.
Gruß Dream giveupthispost


Titel: Re:Bundesweit rechtswidrige Hartz IV Bescheide
Beitrag von: Dieter 66 am September 20, 2011, 10:03:46


Fakt aber ist, dass die Leute von hartz.info wie auch der Behrsing vom Eloforum
 rooopfl  klllasse  *Sylv 3
Ja, manchmal sind die Jobcenter die harmlosere und sogar bessere Alternative. rooopfl

Wenn ich so mit bekomme was diese "Helfer" so manches Mal vom Stapel lassen
und die armen Betroffenen, mangels besseren Wissen, auch sowas nicht nur glauben
sondern, danach handeln, wird mir speiübel. Und warum das?
Ach ja, man ist ja wer und, was man sagt, behauptet ist Recht!! Wie das stimmt nicht??
Du bist ein Penner, Idiot, Ars.. und schon ist der Acc gelöscht. So einen können die kar`s
nicht brauchen.

Vor ein paar Tagen folgender Hammer. Eine die meint sie sei die "Chefin" einer kleinen
unbedeutenden Plattform
Meinte, erst EGV unterschreiben, dann schriftlich geben lassen, dass der "befohlene" EEJ zusätzliche
Arbeit sei. Dann wenn man in einer Fahrradfabrik arbeiten muss, was ja nicht zusätzlich ist,
könne man erfolgreich klagen. bliink

Ich frage mich, bekommen die was für solche Sachen oder ist es reiner Geltungsdrang??


Titel: Re:Bundesweit rechtswidrige Hartz IV Bescheide
Beitrag von: Rudi Wühlmaus am September 20, 2011, 10:53:56

Eine die meint sie sei die "Chefin" einer kleinen
unbedeutenden Plattform


Nenne doch mal "Ross und Reiter"  :-"  Gerne auch als PM


Titel: Re:Bundesweit rechtswidrige Hartz IV Bescheide
Beitrag von: kuddel am September 20, 2011, 12:42:53

Ich frage mich, bekommen die was für solche Sachen oder ist es reiner Geltungsdrang??

Bei dieser Vallenthin ist es wohl eher Geltungsbedürfnis, bei den großen gut frequentierten Foren geht es aber ganz eindeutig um Werbeeinnahmen!

Ich hab keine Ahnung, wie das funktioniert, wahrscheinlich richten sich die Einnahmen nach der Anzahl der Klicks oder den aktiven Mitgliedern.

Eine entlarvende Diskussion findet derzeit hier statt:

http://hartz.info/index.php?topic=38258.0

im Elo-Forum wurde der Thread zu diesem neuen Forum kommentarlos gelöscht!!!

Nachtigall ik hör dir trappsen....

Alles schön unter Kontrolle im WWW, diese Betrüger fahren sehr gut in den unergründlichen Weiten des WWW und sahnen klammheimlich mächtig ab!!!

Echt zum Kotzen, diese Scheinheilgkeiten!!!


Titel: Re:Bundesweit rechtswidrige Hartz IV Bescheide
Beitrag von: Nur so am September 20, 2011, 12:54:06
Nicht nur rein gefühlt, sondern auch belegbar ist, daß diverse Foren-Betreiber pro Arge agieren wenn die Möglichkeit besteht extreme Gesetzesbrüche - sicherlich schon Straftaten - aufzudecken.

Dann wird nämlich keinerlei Hilfe geleistet, mittels diffusen Argumenten abgeraten, oder direkt gelöscht.

Wenn es um "larifari" und sowieso eindeutiges wie Heizkosten, Warmwasserpauschale oder irgend welche Kleinigkeiten geht, kann man sich Tips holen und kriegt sie auch. Könnte es aber der Arge irgendwie an den Kragen gehen, ist wie gesagt ende mit Hilfe, Tips und/oder Unterstützung.


Titel: Re:Bundesweit rechtswidrige Hartz IV Bescheide
Beitrag von: kuddel am September 20, 2011, 13:01:24
Klar, diese Betrüger-Foren ködern die ahnungslosen Leutchen mit Brotkrummen,

wenn es ans Eingemachte gehen soll, wird gelöscht, verwarnt, gemobbt was das Zeugs hält!

Es ist echt ekelhaft, wie sich diese Schweine überall breit machen, und fast keiner merkt es überhaupt, wie klammheimlich alles schön so bleiben soll, wie es eben ist.

Wacht endlich mal auf, ihr Schlafmützen, das ist fast alles Verarsche pur!!!


Titel: Re:Bundesweit rechtswidrige Hartz IV Bescheide
Beitrag von: Dieter 66 am September 20, 2011, 16:27:32
Nenne doch mal "Ross und Reiter"  :-"  Gerne auch als PM
Rudi.
Es betrifft nicht Euch hier. floohwers