Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Bürgerbeauftragte: Fehler bei Hartz IV sind Regel  (Gelesen 1471 mal)
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« am: April 29, 2010, 15:14:38 »

Bürgerbeauftragte: Fehler bei Hartz IV sind Regel
Kiel (dpa/lno) - Die Bürgerbeauftragte Schleswig-Holsteins hat die Betreuung von Langzeitarbeitslosen im Norden scharf kritisiert. "Der Fehler ist da der Standard, nicht die Ausnahme", sagte Birgit Wille-Handels am Donnerstag in Kiel. Die Bürger litten unter langer Bearbeitungsdauer, unübersichtlichen Bescheiden, mangelnder Beratung und geringen Integrationserfolgen in den Arbeitsmarkt. Die Sozialbehörden machten immer wieder Fehler bei der Anwendung des Rechts. Bei den Unterkunftskosten steuere das Sozialministerium zu wenig. 2009 hatten sich rund 3500 Bürger an Wille-Handels gewandt. 38 Prozent der Eingaben hatten mit Hartz IV zu tun.


Quelle

Dazu auch die Pressemeldung der SPD Landtagsfraktion Schleswig-Holstein  link
« Letzte Änderung: April 29, 2010, 15:44:12 von Rudi Wühlmaus »

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #1 am: April 29, 2010, 16:30:51 »

Vor allem die Arge in Lübeck hat es geschafft, sich vom schlimmsten Sozialamt zur schlimmsten Arge zu entwickeln. Und zwar in ganz Schleswig-Holstein.

Nein, die SPD hat es wieder einmal versäumt, Nägel mit Köpfen zu machen. Die Wende zum Sozialen, wie es von der Bundes SPD so schön propagiert wird ist voll versaut worden.
Durch das Urteil des BGH zu den Argen hätte man einen Neuanfang schaffen könen, wenn man es denn gewollt hätte.

Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #2 am: April 29, 2010, 18:48:35 »

Sie verharren in Lethargie


Als Lethargie (gr. ληθαργία lethargía) wird in der medizinischen Fachsprache eine Form der Bewusstseinsstörung bezeichnet, die mit Schläfrigkeit und einer Erhöhung der Reizschwelle  einhergeht.

Die Lethargie ist das Kernsymptom einer Encephalitis lethargica, kommt aber auch bei anderen Ursachen eines gesteigerten Hirndrucks vor.

Der Begriff wird oft auch im übertragenen Sinne verwendet, um eine durch unangenehme oder tragische Ereignisse erzeugte Teilnahmslosigkeit und Unwilligkeit bzw. Unfähigkeit zu Veränderungen auszudrücken.

Auch Situationen können von einer Lethargie beherrscht sein, wenn Untätigkeit und extreme Zurückhaltung vorherrschen.


Quelle

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.061 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus