Aktive Erwerbslose in Deutschland

Allgemeine Diskussionen => News/Tagespresse/Diskussionen => Thema gestartet von: Linchen© am November 24, 2010, 21:00:05



Titel: Crash-Prophet Otte rät zu Euro-Abschaffung
Beitrag von: Linchen© am November 24, 2010, 21:00:05
Der Ökonom Max Otte hält den Euro für gescheitert und rät zu einer Abschaffung der Gemeinschaftswährung. "In Europa ist der Euro eine absolute Fehlkonstruktion", sagte der Professor für allgemeine und internationale Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Worms am Mittwoch im Deutschlandradio Kultur. Das frühere System fester Wechselkurse sei deutlich besser gewesen, weil verschiedene Volkswirtschaften sich nicht unter ein Währungsdach zwingen ließen. Der Euro rutschte am Mittwoch zeitweise unter die Marke von 1,33 Dollar (siehe Euro-Dollar-Kurs) und notierte auf dem tiefsten Stand seit September.

Weiterlesen hier >http://boersenradar.t-online.de/Aktuell/Devisen/Crash-Prophet-Otte-verreisst-den-Euro-24042842.html (http://boersenradar.t-online.de/Aktuell/Devisen/Crash-Prophet-Otte-verreisst-den-Euro-24042842.html)


Titel: Re:Crash-Prophet Otte rät zu Euro-Abschaffung
Beitrag von: Pete am November 25, 2010, 08:34:47
Ich weiß noch wo der Euro-Kasper in die Altersheime ging - Kasperletheater spielte um den alten Leuten beizubringen, dass die Währungsumstellung nicht schlimm sei.

Da die meisten alten Leute aber sowas schonmal durch hatten, wussten Sie ganz genau was auf sie zukommt - und behielten Recht. teach


Titel: Re:Crash-Prophet Otte rät zu Euro-Abschaffung
Beitrag von: Dieter 66 am November 25, 2010, 08:43:57
Zwei Dinge hätten mit Deutschland nie passieren dürfen.
Einmal, den EU Beitritt und, zweitens den Euro als Währung.

Man will ein zweites Amerika schaffen. Ganz Europa ein Staat.
Ein Europapräsident. Na klasse.
Fehlt nur noch jedem Bürger eine Waffe. Denn, jede Stadt hat schon
sein eigenes China/Türkei/Libanon/Maroko und was weiss ich noch alles/Town.