Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: BILD: Mit diesem Antrag mehr Geld für Hartzer Kinder  (Gelesen 1118 mal)
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« am: November 25, 2010, 09:32:54 »

Zitat
Auf diesen Antrag warten Hunderttausende Familien! Ab dem 1. Januar 2011 gibt’s für rund 2,3 Millionen Kinder von Hartz-IV-Empfängern und Geringverdienern mehr Geld

Insgesamt kostet das Bildungspaket rund 700 Millionen Euro. Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) zu BILD: „Das kurze Antragsformular zeigt, wie unbürokratisch wir das Bildungspaket umsetzen. Wir wollen pünktlich zum 1. Januar startklar sein, das sind wir den Kindern schuldig.“

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/11/25/hartz-iv-kinder/exklusiv-kriegen-mehr-geld-mit-diesem-antrag.html

Ungeachtet dessen, ob die Neuberechnungen rechtens sind und ob die Opposition dem Verbrechen zustimmt, sind offenbar bereits die Anträge gedruckt worden. (Zu sichten, wenn man auf den Antrag bei BILD klickt, es öffnet sich PDF)
Das Laien ist meiner Meinung nach das widerwärtigste was sich seit Jahren in der Politik tummelt. Gesetze, Gerichte, Urteile werden einfach ignoriert. Sie setzt auf Propaganda u. erreicht ihr Ziel damit.
Erst die 5 €, jetzt das Bildungspaket in aller Munde. Die SPD steht absolut mit dem Rücken an der Wand.
Einfach nur ekeleregend widerlich !

Wie immer Unwahrheiten die dem Michel vorgetragen werden:
"Mehr Geld" jaja, als wenn auch nur 1 € Bares an die Betroffenen fließen würde.
Oder "Mehrtägige Klassenfahrten u. die 100 € Schulgeld" als wenn es die erst jetzt geben würde.
« Letzte Änderung: November 25, 2010, 09:39:58 von Lalelu »
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #1 am: November 25, 2010, 10:11:19 »

Es geht noch weiter, noch ein Formular.

Wer das ausfüllen läßt u. abgibt, übergibt dem Arge SB die vollkommene Narrenfreiheit für Schnüffeleien bis in den letzten Winkel Privatsphäre auch außerhalb der Schule.

http://www.bmas.de/portal/49380/2010__11__23__lernfoerderbedarf__vordruck.html
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #2 am: November 25, 2010, 10:12:34 »

Gut das meine Kinder inzwischen aus dem Alter raus sind, dieses stigmatisierende Bildungsangebot in Anspruch nehmen zu müssen.
Momentan kämpfe ich mit der ARGE, mein Kind aus der BG zu bekommen, da es durch Ausbildung, BAB und Kindergeld genug eigenes Einkommen hat und somit aus der BG raus kann.
Die ARGE rechnet das Einkommen einer 17 jährigen voll bis auf 30 EURO auf die BG an, berücksichtigt nicht mal das Fahrgeld aus dem BAB als zweckgebunden.

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #3 am: November 25, 2010, 10:13:51 »

Es geht noch weiter, noch ein Formular.

Wer das ausfüllen läßt u. abgibt, übergibt dem Arge SB die vollkommene Narrenfreiheit für Schnüffeleien bis in den letzten Winkel Privatsphäre auch außerhalb der Schule.

http://www.bmas.de/portal/49380/2010__11__23__lernfoerderbedarf__vordruck.html


Nachtrag für weitere Formulare etc.

http://www.bmas.de/portal/49370/2010__11__23__infos__fuer__jobcenter.html
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.083 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.004s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus