Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Die Hetzjagd geht weiter !!  (Gelesen 2406 mal)
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« am: Oktober 08, 2010, 19:08:02 »

Rente: +0,75 Prozent, Hartz IV: +1,5 Prozent. Ist das gerecht?

Die fünf Millionen Hartz-IV-Empfänger erhalten am 1. Juli bereits die zweite Erhöhung ihres Regelsatzes im Jahr 2011. Er steigt um 1,5 Prozent auf rund 370 Euro (B.Z. berichtete). Am gleichen Tag gibt es auch mehr Geld für die 20 Millionen Rentner. Allerdings ist ihr Plus deutlich geringer. Wirtschaftsforschungsinstitute rechnen mit mageren 0,75 Prozent. Die Hälfte der Steigerungsrate des ALG II.
Wut bei den Rentnern (s. Umfrage). Während sie in der Regel Jahrzehnte für ihre Alterssicherung gearbeitet haben, ist das bei einem Großteil der Hartz-IV-Empfänger nicht der Fall. Die Rentner-Verbände wollen diese Ungerechtigkeit ändern. Ulrike Mascher, Chefin des Sozialverbandes VdK, sagte der B.Z.: "Damit die Anpassung der Renten künftig nicht hinter der Anpassung der Hartz-IV-Sätze zurückbleibt, fordert der VdK die Rückkehr zur dynamischen Rente mittels Abschaffung sämtlicher Rentendämpfungsfaktoren, wie Riester-, Nachhaltigkeits- und Ausgleichsfaktor." Dann könne die Rentenanpassungen Schritt halten mit den Lohn- und Gehaltserhöhungen. Mascher weiter: "So könnten auch Rentnerinnen und Rentner wieder vom wirtschaftlichen Aufschwung profitieren."Dass die Hartz-Steigerungsrate doppelt so hoch ist wie die der Rente, sehen auch ALG-II-Bezieher als ungerecht an. Manuel Edelkötter (23) aus Charlottenburg: "Ich finde das unfair. Rentner waren arbeiten und haben viel Geld in den Staat eingezahlt. Besser wäre es, wenn die Rente um zwei Prozent steigen würde und der Hartz-IV-Satz nur um ein Prozent." Yasmin Akhil (36) aus Tiergarten drückt es noch schärfer aus: "Das ist das Allerletzte. Die meisten Rentner haben ihr Leben lang gearbeitet und bekommen jetzt weniger als Hartz-IV-Empfänger. Das ist nicht in Ordnung und motiviert Sozialempfänger bestimmt nicht zum Arbeiten."Allein die zum 1. Januar 2011 geplante erste Anhebung des Hartz-IV-Satzes um 5 auf 364 Euro kostet das Land Berlin nach Angaben von Sozialsenatorin Carola Bluhm (Linke) 27 Millionen Euro im Jahr.Und was sagen die Rentner selbst dazu, dass ihre Rente geringer steigt als der Hartz-IV-Satz?Mitarbeit: C. Leschke

Quelle  ==>  BZ 08. Oktober 2010 16.50 Uhr, Mitarbeit: C. Leschke     http://merky.de/d84ea5

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« Antworten #1 am: Oktober 08, 2010, 20:08:54 »

GeBILDete Menschen, restlos verblödet und nicht in der Lage Zusammenhänge zu begreifen. Das war über lange Zeit bewußt herbeigeführt worden. Soll man sich wundern? Komischerweise wurde man schon im Deutschunterricht vor den Schmierenblättern gewarnt, aber was man nicht soll, das ist dann besonders reizvoll.
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #2 am: Oktober 08, 2010, 20:20:04 »


Je mehr Unfrieden diese Regierung stiftet, desto eher die Chance, daß der Michel aufwacht.

Dieser Neid unter den Gruppierungen ist typisch deutsch. Da wird dem Anderen nicht das Schwarze unterm Fingernagel gegönnt.
Zur Rente allgemein.......was ist mit der Rente der Hartzer ? Oder, der staatlich geklauten privaten Altersversorgung mancher Hartzer ? Die EU Rentenanwartschaft die verloren geht ? Interessiert das die breite Masse ?
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus