Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Die nicht Verfassungswidrigkeit des neuen Regelbedarfsgesetzes  (Gelesen 600 mal)
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« am: September 15, 2011, 10:59:27 »


Das Bayerische Landessozialgericht urteilte mit Beschluss vom
05.07.2011. - L 7 AS 334/11 B PKH - wie folgt:

Wie sich aus der Begründung des Regelbedarfs-Ermittlungsgesetzes
(Drucksache Bundestag 17/3404, S. 42 ff) ergibt, hat sich der Gesetzgeber
an die Vorgaben des Urteils des Bundesverfassungsgerichts vom 09.02.2010 gehalten.


Dazu hier: nahrr
http://sozialrechtsexperte.blogspot.com/2011/09/hartz-iv-fur-eine-verfassungswidrigkeit.html

Wussten wir doch. Oder??

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
kuddel
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 118



« Antworten #1 am: September 15, 2011, 13:28:14 »

In Bayern zählt Bier ja auch zu den Grundnahrungsmitteln,

wer wundert sich da noch über solche Urteile....?!

Das Urteil lautet: Freibier, und Prostata!!!
  rooopfl  rooopfl  rooopfl

Hilfe für alle ARGEN Lebenslagen:
http://savaran.files.wordpress.com/2007/09/flussdiagramm.pdf
http://savaran.wordpress.com/

„Herr Schiedsrichter, ich danke Sie“ - Willi „Ente“ Lippens :)
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.049 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.007s, 2q)
© Design 2010 - 2018 by Rudi Wühlmaus