Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Die SPD will wissen, wie die SPD tickt  (Gelesen 772 mal)
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« am: März 26, 2010, 18:11:40 »


Das gab es noch nie in der deutschen Parteiengeschichte: Die SPD-Führung schickt allen 10.000 Ortsvereinen Fragebögen zu. Sie will wissen, was die Basis über Inhalte und Führung denkt. Von Hans-Peter Schütz
Zoom
SPD, Sozialdemokraten, Sozialdemokratie, sozialdemokratisch, Sigmar Gabriel, Andrea Nahles, Mitgliederbefragung, Ortsvereine, Befragung, Umfrage, Parteibasis

SPD-Chef Gabriel lässt Ortsvereine befragen: "Wo drückt der Schuh?"© Lennart Preiss/DDP

Die Umfrage-Aktion, die es in der 150-jährigen Geschichte der Partei noch nicht gegeben hat, läuft unter der Federführung der Generalsekretärin Andrea Nahles und der Bundesgeschäftsführerin Astrid Klug, bis zur Bundestagswahl Staatssekretärin im Bundesumweltministerium bei Ex-Umweltminister Sigmar Gabriel.

Astrid Klug begründete gegenüber stern.de die Aktion: "Die Befragung der Ortsvereine ist die Grundlage für die politische und organisatorische Erneuerung der SPD." Man wolle die Partei nach elf Jahren Regierungsbeteiligung "neu aufstellen". Die Befragung der Ortsvereine, so Klug zu den Genossen draußen im Lande, biete die Gelegenheit, "uns eure Sicht der Dinge kundzutun – offen ehrlich, klar und deutlich."
Click here to find out more!
"Wir beteiligen euch!"

Gabriel selbst appelliert an die Vorsitzenden der Ortsvereine, stark sei die SPD nur, wenn sie geschlossen agiere, miteinander im Kontakt sei und aufeinander höre. Er räumt offen Versäumnisse im Blick zurück ein: "Das war leider nicht immer der Fall." Der neue Parteichef appelliert intensiv an die Basis: "Wir brauchen eure Meinungen, eure Ideen, eure Mitarbeit." Er wolle wissen, so Gabriel zu stern.de, "wo der Schuh drückt.“

Die Ergebnisse der Umfrage werden am 30. Mai in einer bundesweiten Unterbezirks- und Kreisvorsitzenden-Konferenz in der Berliner Parteizentrale diskutiert. Gabriel löst mit der Aktion ein Versprechen ein, das er der Partei auf ihrem jüngsten Parteitag in Leipzig gegeben hatte. "Wir beteiligen euch!" Bestärkt darin hat ihn auch die Tingel-Tour durch die SPD, die er vor diesem Parteitag mit Andrea Nahles absolviert hatte und die ihm nach Ansicht vieler Kenner der SPD sein sehr gute Abschneiden bei der Wahl zum neuen Parteichef eingetragen hat. Bestärkt darin hat ihn auch das positive Echo aus der SPD, das die Parteiführung mit ihrer Umfrage zum Thema Afghanistan erzielt hatte.

Weiterlesen: link

Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #1 am: März 26, 2010, 19:47:50 »

Nun fragt sich ja wurklich, wie weit sich die SPD-Führung sich eigentlich von der Basis entfernt hat.
Lichtjahreweit. Wenn man jetzt schon Umfragen an die eingenen Ortsverbände schicken muss.

Und ob dann auch ein fazit aus den Umfragen gezogen wird oder ob dann dieses Fazit auch zu Folgen führt ist ja auch noch fraglich.

Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #2 am: März 26, 2010, 23:15:47 »

Ja, waren denn die Ortsvereine im Winterschlaf die letzten 12 Jahre?

Haben die sich nie gerührt? Immer hübsch als Parteisoldaten funktioniert?

Ist ja ganz niedlich und opportun diese Fragebogenaktion. Macht man sowas nicht, wenn eine lautere Absicht dahinter steckt, zu einem ganz bestimmten Thema?

Mich erinnert das so mehr an "Wünsch dir was". Und der Vorstand such sich dann das für ihn beste raus. Wird doch garantiert alles dabei sein. Von "Weiter so, Agenda 2010 ist das Beste" bis hin "Vereinigung mit der PDS und Abschaffung von Hartz IV".

Wobei letzteres sicher nicht das Dümmste wäre, zumindest nicht beim Kampf gegen Harzt IV.






Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.117 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.013s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus