Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Diebstähle nehmen zu  (Gelesen 3409 mal)
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« am: Januar 12, 2011, 10:59:30 »

Eine Folge der sozialen Kälte, finanzieller Probleme, der Gier?

Dieser Tage habe ich innerhalb weniger Jahre jetzt den dritten Diebstahl zu beklagen. Dieses Mal hat man mir eine Warensendung aus dem Briefkasten geklaut. Ein Teil des Umschlags war noch drin. Das letzte Mal hatte man meine Sachen auf dem Dachboden geplündert und das Mal vorher meinen Keller aufgebrochen. Natürlich hat keiner der Hausbewohner irgendwas mitbekommen. Ich habe mich mit diversen Anwohnern unterhalten und erfahren, dass diese Diebstähle inzwischen in meiner Wohngegend zur Regel geworden sind. Polizei sieht man natürlich nie.

Meinem Nachbarn wurde das für ein paar Minuten vor dem Haus angekettete Fahrrad gestohlen. Aus einem Geschäft um die Ecke eine Sammelbüchse, die an der Kasse stand, geklaut. Aufgebrochene Keller etc. sind Dutzendfälle. Man kann nichts auch nur eine Sekunde ohne Aufsicht lassen.

Wie sind die Erfahrungen der anderen zu diesem Thema?
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #1 am: Januar 12, 2011, 11:19:35 »

Gibbet nich den Spruch:

Was nicht Dein ist, lass nicht liegen, könnt ja sonst ein anderer kriegen

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #2 am: Januar 12, 2011, 11:26:07 »

Eine Folge der sozialen Kälte, finanzieller Probleme,
Eindeutig.
Die Zahl der Armen nimmt zu. Mit ihr fällt die Hemmschwelle. Biedere Familienväter/Mütter
begehen kleine (später Größere) Starftaten, mehr oder minder aus reiner Notwehr oder,
Selbsterhalt.
Wir wohnen in einer einst soliden Gegend. Nun kaum noch. Legt jemand an der Kasse von Aldi,
Penny, Lidle u.s.w. sein Portemonnaie neben sich, weil man erst bezahlen will, kommt es nicht selten
vor, dass es weg ist und jemand, meist jugendlich, damit raus rennt.
Die Hemmschwelle der Arbeitgeber, der Fallmanager u.s.w. nimmt ab. Man wird ohne triftigen Grund
einfach so entlassen. Die Herren der ARGEN sanktionieren munter drauf los. Manche SG Richter segnen
es auch noch ab.
Es gilt hier die Lebenserfahrung: Ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich recht ungeniert!!
Dies gilt nicht nur für die neue Qualität der kommenden Kriminalität.
Das ist aber auch auf AGs und FMs anwendbar.
Sagt man nicht, dass erste Unrechte zu tun erfordert Überwindung??
Einmal überschritten ist es danach immer wieder ein Leichtes.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #3 am: Januar 12, 2011, 11:26:59 »


Was nicht Dein ist, lass nicht liegen, könnt ja sonst ein anderer kriegen

 rooopfl thumppup

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #4 am: Januar 12, 2011, 11:48:52 »

....Legt jemand an der Kasse von Aldi,
Penny, Lidle u.s.w. sein Portemonnaie neben sich, weil man erst bezahlen will, kommt es nicht selten
vor, dass es weg ist und jemand, meist jugendlich, damit raus rennt.
...

Ich gehöre zu den DOOFEN...  Mache ich doch jedes mal die Kassiererin im Discounter darauf aufmerksam das sie mir zuviel Geld herausgegeben hat. --- Sie muss doch die Differenz aus ihrer eigenen Tasche ausgleichen  cry

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #5 am: Januar 12, 2011, 11:56:32 »

Ich gehöre zu den DOOFEN...  Mache ich doch jedes mal die Kassiererin im Discounter darauf aufmerksam das sie mir zuviel Geld herausgegeben hat. --- Sie muss doch die Differenz aus ihrer eigenen Tasche ausgleichen  cry
Dann mach das auch gefälligst weiter.
Sie hat nicht viel mehr als Du. Wenn überhaupt.
Ausser vielleicht bei Aldi. Aber auch da würde ich sie darauf hinweisen.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #6 am: Januar 12, 2011, 12:07:57 »

Dann mach das auch gefälligst weiter.
Sie hat nicht viel mehr als Du. Wenn überhaupt.
Ausser vielleicht bei Aldi. Aber auch da würde ich sie darauf hinweisen.

Klauen war noch nie meine Welt und wird es nie werden. Ich werde mein Verhalten - auch in der größten Not - nicht ändern.

Denn es gibbt noch son Spruch:

Was Du nicht willst, das man Dir tut, das füg auch keinem anderen zu

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #7 am: Januar 12, 2011, 12:43:04 »

Klauen war noch nie meine Welt und wird es nie werden. Ich werde mein Verhalten - auch in der größten Not - nicht ändern.

Denn es gibbt noch son Spruch:

Was Du nicht willst, das man Dir tut, das füg auch keinem anderen zu
Der Spruch ist richtig.
Nur, klauen ist auch wahrhaftig nicht meine Welt. Aber ich wüsste nicht was ich tun würde, dawardochwas
fände ich eine Summe von 50.000 € aufwärzt. Die eindeutig einem sehr Reichen geör/t/en,

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
lenny
Gast
« Antworten #8 am: Januar 12, 2011, 13:42:36 »

Diebstahl und Diebstahl sind gewaltige Unterschiede, denn wie bei  mir, der Tochter 2Mal ein Fahrrad zu stehlen ,ist schon dreist, jedoch sollte sich jemand  Nahrung einpacken, habe ich kein solch großes Problem damit, so lange er nicht in meine Wohnung einbricht um meinen Kühlschrank zu plündern... rooopfl
Das die Kriminalität ansteigen wird, ist nicht nur eine Frage des Geldes, sondern auch die sinkende Moral.Es wird den Menschen vorgelebt, wer skrupellos ist, der kommt weiter, wer sich an anderen bedient ebenso. Es ist zur eine Frage der Betrugssumme, 100€ stehlen, igitt. Mio€ folgt meist noch eine Belohnung in Form von Abfindung!.Das Stehlen hat verschiedene Formen und ist nicht nur als Zugriff in ein fremdes Portmonaie anzusehen.
Es wird gelehrt zu lügen, zu diffamieren und gleichzeitig gezeigt, so kommt man weiter, so verteidigt man seine Position, jedoch nicht mit Moral , oder Menschlickeit, geschwiege mit Rücksichtnahme. 
Fußmatte
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 525



« Antworten #9 am: Januar 12, 2011, 22:21:03 »

Klauen war noch nie meine Welt und wird es nie werden.

KLAUEN muß man ja auch nicht, man kann die Sachen ja auch nur AUSLEIHEN... pfeifen
lenny
Gast
« Antworten #10 am: Januar 13, 2011, 00:27:17 »

KLAUEN muß man ja auch nicht, man kann die Sachen ja auch nur AUSLEIHEN... pfeifen

Oder ungefragt mitnehmen! bliink
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #11 am: Januar 13, 2011, 09:07:52 »

KLAUEN muß man ja auch nicht, man kann die Sachen ja auch nur AUSLEIHEN... pfeifen
Eben. Wir sind ja auch nur Menschen. Gelle Angie? rooopfl

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« Antworten #12 am: Januar 13, 2011, 11:12:18 »

Bei mir hatte man leider nicht ausgeliehen, sondern einfach dauerhaft eingesackt.

Im letzten Fall besonders unsinnig, weil es ein Ersatzkabel für eine Reparatur war, das wohl die Mehrheit nicht verwenden kann.

Beim Fall des geklauten Staubsaugers aus dem Keller (Ich hatte den noch dort, weil ich den Keller in diesen Tagen reinigte. Mein Keller hat eine richtige Tür und keine Einsichtmöglichkeiten, wird der Dieb auch nicht erfreut sein, weil das Teil sehr teuere Staubbeutel braucht die es NUR vom Hersteller gibt. Und der Hersteller ist vom Diebstahl informiert und kennt die Geratenummer etc. Und ohne die keine Bestellung.
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #13 am: Januar 13, 2011, 11:51:56 »

Bei mir hatte man leider nicht ausgeliehen, sondern einfach dauerhaft eingesackt.

Im letzten Fall besonders unsinnig, weil es ein Ersatzkabel für eine Reparatur war, das wohl die Mehrheit nicht verwenden kann.

Beim Fall des geklauten Staubsaugers aus dem Keller (Ich hatte den noch dort, weil ich den Keller in diesen Tagen reinigte. Mein Keller hat eine richtige Tür und keine Einsichtmöglichkeiten, wird der Dieb auch nicht erfreut sein, weil das Teil sehr teuere Staubbeutel braucht die es NUR vom Hersteller gibt. Und der Hersteller ist vom Diebstahl informiert und kennt die Geratenummer etc. Und ohne die keine Bestellung.
So was ist natürlich unterste Schublade.
Solche klauen auch Wäsche von einer Leine oder, ein paar Eier.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« Antworten #14 am: Januar 13, 2011, 12:02:07 »

Solche klauen einem Verhungernden das letzte Brot vom Teller.
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.085 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.008s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus