Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Ein "Kunde" beklagt die Zustände in der Arge  (Gelesen 898 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: Mai 01, 2011, 14:43:06 »


Waiblingen Falsche Abrechnungen und Verwechslungen zermürbeneinen Schwerbehinderten aus Berglen. Von Thomas Schwarz

Seit Jahresbeginn ist für Gunnar Hübner die Welt nicht mehr in Ordnung. Der "Aufstocker" aus Berglen, der wegen einer schweren Behinderung nicht in Vollzeit arbeiten kann, erhält von der Arbeitsagentur in Schorndorf eine finanzielle Unterstützung zu seinem Gehalt aus einer Halbtagsbeschäftigung. Monat für Monat soll genau berechnet werden, was dem 49-Jährigen an Unterstützung zusteht. Oder auch nicht. "Seit meine Betreuung gewechselt hat, stimmen die Abrechnungen nicht mehr." Also habe er jedes Mal Widerspruch eingelegt. "Und ich habe jedes Mal recht bekommen. Allerdings zermürbt mich das zusehends, jeden Monat die korrekte Abrechnung einzufordern."


http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.ein-kunde-beklagt-die-zustaende-in-der-arge.a21e2df3-88da-491f-b2a4-d575c31bef4c.html

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.097 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.008s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus