Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Ein Apell an die SPD  (Gelesen 636 mal)
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« am: Februar 16, 2011, 03:29:26 »

"Natürlich gibt es Menschen die sich auf Staatskosten ausruhen aber das sind nicht alle und meine Kinder und ich ruhen uns nicht auf Staatskosten aus." , so schrieb eine Mutter in einem Kommentar auf der SPD Seite und grenzte sich verschämt von anderen ALG II Beziehern ab. Nein, ich bin nicht so, wie die, die in der BILD Zeitung und anderen Lügenblättern abgeprangert werden. Nein, ich bin nicht faul, ich bin anders. Sie ist selbst auf die Lügen hereingefallen und so ist die Situation heute. Die Leute trauen sich gegenseitig nicht mehr. Jeder meint er sei gut und die anderen seien Klischee. Es ist traurig, so traurig, das zu lesen.

Seien wir ehrlich, es sind nicht nur nicht alle, sondern eine verschwindende Minderheit, die aus ALG II nicht wieder heraus will und davon ist wiederum ein großer Teil mutlos, traut sich nichts mehr zu, wurde so oft im Leben verletzt, dass keine Kraft mehr da ist. Wer keine Träume mehr hat, der ändert auch nichts mehr.

Hartz IV, das menschenverachtende System muß weg, ohne wenn und aber, bevor aus einer noch Minderheit von Menschen, die aufgegeben haben, eine traurige Mehrheit wird.

Will die SPD wirklich auf Dauer die Partei bleiben, die den Menschen das Leben zerstört hat? Die Verrat an den Menschen begangen hat, damit die Wirtschaft besser die Arbeitskraft ausplündern kann, ohne Rücksicht auf Menschlichkeit?

Es macht keinen Sinn sich vorzulügen, Hartz IV hätte auch nur irgendwelche positiven Auswirkungen für die betroffenen Menschen. Dem ist nicht so und wer die Wahrheit sehen will, dem springt sie direkt ins Gesicht.

Wendet Euch nicht länger von den Menschen ab, übernehmt die Verantwortung für das was die SPD mit den Grünen angerichtet hat und bringt es endlich wieder in Ordnung.

Es ist noch Zeit für eine Umkehr. Wie lange noch? Schon jetzt hat ALG II unter dem Fluchnamen Hartz IV Menschen getötet. Ein junger Mann mußte dank diesem unsozialen Gesetz verhungern. Andere haben Selbstmord begangen, weil sie die ständigen Quälereien der ARGEs nicht mehr ertragen konnten.

Könnt Ihr wirklich damit Leben, was Ihr über die Menschen in diesem Land gebracht habt? Könnt Ihr das wirklich? Könnt Ihr noch Lachen, noch Freude empfinden angesichts millionenfachen Leids das Ihr verursacht habt?

Macht dem endlich ein Ende!

------------------------------
Um diesen Kommentar ging es:
Zitat
Also ich bin Hartz IV Empfängerin alleinerziehend mit 3 Kindern, mache eine Umschulung zur Bürokauffrau die ich erfogreich im Sommer 2011 abschließen werde, und finde es armselig was sich dort "oben" abspielt während "unten" die Kinder darunter leiden müssen. Natürlich gibt es Menschen die sich auf Staatskosten ausruhen aber das sind nicht alle und meine Kinder und ich ruhen uns nicht auf Staatskosten aus. Dennoch müssen wir uns als Sozialschmarotzer beschimpfen lassen. Ich finde es sehr erbärmlich was sich Kinder die unschuldig in eine Familiensituation reingeboren werden alles gefallen lassen müssen. Für Banken werden Milliarden rausgeschmissen und es wird Monatelang über 5€ Hatz IV erhöhung gestritten was auch Unsummen kostet. Es tut mir leid dafür fehlt mir jegliches Verständnis. Frau Von der Leyen sollte mal nur 6 Monate von Hartz IV mit Ihren Kindern leben und vorallem sollte Sie mir mal diese günstigen Musikschulen zeigen, da würde ich mich sehr drüber freuen denn der Gitarrenunterricht meiner Tochter kostet 65,00€ im Monat und das vom Hatz IV Geld. So das musste ich mal loswerden , ich könnte die ganze Nacht noch schreiben doch es bringt ja nichts.

http://www.spd.de/aktuelles/News/8868/20110214_hartz_iv_verhandlungen_kurt_beck.html
« Letzte Änderung: Februar 16, 2011, 03:37:18 von Tom_ »
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.073 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.005s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus