Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Tränen lügen nicht  (Gelesen 604 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: April 09, 2011, 21:45:02 »


Arge-Zwickauer-Land

In der vergangenen Woche vor dem Jobcenter Zwickau Leipziger Str., ein reger Besucherverkehr. Vielen sah man das Ergebnis des Besuches besser des Termins im Jobcenter an, einige machten sich auch wie es im Volksmund heißt „Luft“. Das viele mit einem Riesenfrust aus dem Gebäude kamen, woran mag das liegen?

Keine Frage ist es, wenn eine junge Frau unter Tränen aus dem Jobcenter kommt und trotz Beistand ihrer Mutter von der Fachkraft U25 Frau Bergmann runderneuert wurde und das zum 2. Mal. Beim 1. Termin hatte die junge Frau noch den Mut den Weg allein zu gehen, ist aber total danebengegangen, da die Fachkraft so aus dem Vollen geschöpft haben muss in Bezug auf Forderungen, dass der 2. Termin nicht allein möglich war.

Nachdem was uns berichtet wurde kann man sich nur fragen, mit welchem Recht gehen Fachkräfte, so etwas sollen sie ja sein, mit den jugendlichen Betroffenen so um? Die junge Frau mit einer abgeschlossenen Ausbildung sollte bei der Suche nach einem Job die beste Unterstützung erfahren und nicht den Hinweis bekommen, dass sie sich völlig unter Wert verkaufen soll. Tut sie dies nicht, dann arbeitet die Fachkraft mit dem §31 SGB II, der nun ab 01.04. voll ausgelebt werden darf.

Wenn das Jobcenter sich nicht einmal in der Lage sieht für junge Menschen einen Job zu finden, dass eine Hilfebedürftigkeit gar nicht erst entsteht, steht die Frage wo sollen die jungen Menschen sich denn bewerben, Marktlage ist Marktlage.

Das gilt auch im Grunde für alle Betroffenen, nur hier wird der Jugend die Zukunft verbaut, Fördern nicht nur Fordern und Fachkräfte die den Umgang mit Menschen auf Augenhöhe beherrschen.

Das ist meine Meinung nach einer Begegnung mit einer U25 Jährigen, die völlig fertig war nach ihrem Termin und die nichts anderes will als einen Job, denn eine Ausbildung macht keiner nur mal so!


http://www.ali-gegenwind.de/2011/04/07/tr%C3%A4nen-l%C3%BCgen-nicht/

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.084 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.004s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus