Atomkraft Nein DankeAtomkraft Nein Danke
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: FDP: Weitere Hartz IV Kürzungen sollen folgen  (Gelesen 597 mal)
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« am: September 18, 2010, 10:27:18 »

FDP Generalsekretär Christian Lindner will das Arbeitslosengeld I für Ältere Arbeitslose kürzen.

(18.09.2010) Ältere Erwerbslose ab 50 sollen nach dem Willen des FDP-Generalsekretärs Christian Lindner schneller in den Hartz IV Bezug rutschen. Die im Sparpaket verankerten Sozialkürzungen reichen der FDP anscheinend nicht aus.

Eine Neuberechung der Hartz IV Regelsätze ist noch nicht vollzogen und schon fordert die FDP weitere Kürzungen bei Erwerbslosen. So soll die Bezugdauer des Arbeitslosengeld I (ALG I) für Ältere auf 12 bis maximal 18 Monate verkürzt werden. „Für mögliche Mehrkosten sollten wir im Sozialhaushalt umschichten. Das von der Großen Koalition für Ältere auf bis zu 24 Monate veränderte Arbeitslosengeld I muss wieder auf den Stand von Rot-Grün verkürzt werden”, so Lindner gegenüber "Bild". Das würde nach FDP Berechnungen rund 1,5 Milliarden Euro pro Jahr einsparen. Das Geld solle dann im Hartz IV-System "umgeschichtet" werden. Statt dessen sollen ältere Erwerbslose anscheinend im Niedriglohn-Sektor beschäftigt werden, denn Lindner plädierte gegenüber der Zeitung, das "Gesparte" bei den Hinzuverdienstmöglichkeiten anzulegen. Die ehemalige schwarz-rote Koaltion hatte den Bezug verlängert, weil für ältere Arbeitslose die Suche nach einem neuen Job ungleich schwerer ist. In vielen Betrieben gilt man als schon zu alt, wenn man über 40 Jahre alt ist.

Am Montag in einer Woche will das Bundesarbeitsministerium die neuen Regelsätze für Kinder und Erwachsene vorstellen. Beobachter vermuten, dass die Regierung alles daran setze, den Arbeitslosengeld II Satz nicht ansteigen zu lassen. (wm)


Quelle  link

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #1 am: September 18, 2010, 10:49:47 »

Das wäre dann ein Hochzeitgeschenk für Guido Westerwelle, der lt. BILDungszeitung seinen langjährigen Lebensgefährten geheiratet hat.
Heißt Herr Mronz jetzt auch Westerwelle oder Guido jetzt Mronz?

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #2 am: September 18, 2010, 11:33:01 »


Dieser Einfall widerspricht doch dem grandiosen Rückgang der Arbeitslosigkeit u. dem zweit größten Wirtschaftswunder nach dem Krieg. Oder, daß die älteren Arbeitslosen inzwischen durchaus beste Chancen auf dem Markt haben, deshalb ja auch das Rentenalter hoch gesesetzt werden kann.
Würde die obige Propaganda stimmen, wäre die Einsparidee überflüssig, es gäbe ja keine ALG I er, die man in ALG II abschieben kann ,um Kosten zu sparen.
« Letzte Änderung: September 18, 2010, 11:34:14 von Lalelu »
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.086 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.012s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus