Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: 1 2 3 [4]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Von der Leyen: Grundlegende Reform bei Hartz IV geplant  (Gelesen 7254 mal)
Patrik
Gast
« Antworten #45 am: August 03, 2010, 18:22:30 »

Also ich finde es Scheisse, dass die in der Presse irgendwelche Information raus geben, die reine Spekulationen sind! Ich weiss noch letztes Jahr, wo die gesagt haben, das man von 400€ mehr behalten darf und nix ist passiert? Haben auch vorher im TV gross geplaudert.

Gerade das TV verschaukelt uns. die sind alles andere als objektiv oder unabhängig. da hängen die großen der wirtschaft und Politik mit drin.

Wer ist eigentlich die Blonde Politikerin mit den kurzen Haaren? Die macht immer alles voll nieder sobald jemand von einer Erhöhung spricht. Ach genau van der layen oder so heisst die  nomore

Der wird doch alles von ihren Beratern vor dektiert. Und die sind auch der wirtschaft. höhere Sozialleistungen bedeutet höhere Löhne. das bedeutet man kann keinen Profit mehr rausschlagen und Arbeitnehmer verarschen

Und wo ist den die Arbeit Bitte Attraktiver? Die sollen mal einen Gesetzlichen Mindestlohn einführen, und keine 6€ oder 7€ Brutto Zahlen. Ist klar das keiner für das Geld Arbeiten geht, und sich dann noch Tod macht mit so ein Scheiss Job bei ner ZAF.

Der Mindestlohn flächendeckend wird nicht kommen unter einer wirtschaftgelenkten Regierung. Den das würde ja den Niedriglohnsektor ausradieren. das werden die nicht zulassen


Hoffentlich finden die für die Kinder ne gute Lösung?

Gutscheine. Aber dann können se denen gleich eine Armbinde mit der Aufschrift: Ich bin das Kind eines Sozialschmarotzer um den Arm machen. Genauso mit Chipkarten. Totaler Blödsinn. die Einrichtungen müssen dann mit Automaten ausgestattet werden. Die Kartenhersteller werden sich freuen auf die Aufträge. Nur der Arme guckt am dumm aus der Wäsche....schon wieder verbraten und verkauft.
Falke
Gast
« Antworten #46 am: August 03, 2010, 18:44:11 »

Aber dann können se denen gleich eine Armbinde mit der Aufschrift: Ich bin das Kind eines Sozialschmarotzer um den Arm machen.

Wir benötigen keine Armbinden,
ein Gutschein reicht schon.

Warst du schon mal mit einem Gutschein bei Aldi, Lidl, etc. ?
Ich persönlich noch nicht, aber habe jemanden begleitet, was da abging, einfach Menschenverachtend!

Nur durch mein lockeres Mundwerk, konnte ich den Mob an der Kasse beruhigen.
ALG II HE's die noch keinen Gutschein "hatten", waren am meisten am mucken.
Wegen der Wartezeit an der Kasse.

Es ist doch mittlerweile gesunde Menschenkultur, nach dem rangniederen zu treten ........................... 
canigou
Gast
« Antworten #47 am: August 03, 2010, 19:08:52 »

Was hatte denn am 09. Februar 2010 der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, als Einführung zur Urteilsverkündung u.a. bekundet?

Zitat
Zur Ermittlung des Anspruchumfangs hat der Gesetzgeber alle existenznotwendigen Aufwendungen in einem transparenten und sachgerechten Verfahren realitätsgerecht sowie nachvollziehbar auf der Grundlage verlässlicher Zahlen und schlüssiger Berechnungsverfahren zu bemessen.

Quelle

Daran wird sich Frau von der Leyen bzw. die Bundesregierung messen lassen müssen.
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #48 am: August 04, 2010, 07:34:56 »



Ich weiß nicht mehr wo ich es gelesen habe.....in Dänemark werden staatliche Gutscheine auf dem Schwarzmarkt verkauft. daumen

Auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen.
rintho
Gast
« Antworten #49 am: August 04, 2010, 09:47:28 »

Das wäre natürlich eine Möglichkeit ....
Als es bei Asylbewerbern eine Zeit lang Gutscheine gab, wurden die in manchen Kommunen direkt vor dem ausgebenden Amt von gewerksch. Gruppen direkt in Geld eingetauscht.

Bei solchen Gutscheinen, wie sie geplant sind - also mit einer sehr engen Einschränkung des Verwendungszweckes - dürfte das allerdings schwieriger werden. Muss man mal nachdenken drüber ....
Berenike
Gast
« Antworten #50 am: August 04, 2010, 10:16:48 »


 ...Vor einigen Monaten, im Frühjahr kam ich mit einer Verkäuferin (Cäää und Ahhh), ins Gespräch. Ich fragte sie, ob Leute mit Bekleidungsgutscheinen kämen, was sie bejahte. Ich ließ mir nun von ihr erklären, wie das dann "geht".

"Die haben einen Gutschein, z.B. für eine Winterjacke, und dadürfen wir den keine Hose dafür geben, die müssen eine Winterjacke nehmen und sie dürfen sich auch nicht von allen Jacken eine aussuchen.

Wie nicht von allen?

Na zum Beispiel keine Leder oder Felljacke, einen Anorack, oder ganz normales Wollgemisch geht

Auch wenn die Lederjacke völlig billig ist und nicht mehr kostet wie der Anorak ?

Ja, da sind uns die Hände gebunden, genau wie beim Preis

Also: wenn ich jetzt mit einem Gutschein für eine Winterjacke, zum Preis bis 80,00 €, zu euch komme, darf ich die verbilligte Lederjacke für 65,00 € nicht nehmen Huh?

Genau und was anderes darfst du auch nicht nehmen, eine Hose, oder einen Pulli.

Aber ich kann zwei "normale" Winterjacken für insgesamt 80 €uro nehmen ?

Nein, wenn draufsteht EINE, dann ist es eine Jacke

So und ich gehe dann ganz normal an die Kasse mit meinem Gutschein...

Nein, du mußt zur Information gehen, die machen das mit den Gutscheinen


......Danke schön .... peace
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #51 am: August 04, 2010, 10:40:50 »



Wie nicht von allen?

Na zum Beispiel keine Leder oder Felljacke, einen Anorack, oder ganz normales Wollgemisch geht

Auch wenn die Lederjacke völlig billig ist und nicht mehr kostet wie der Anorak ?

Ja, da sind uns die Hände gebunden, genau wie beim Preis

Also: wenn ich jetzt mit einem Gutschein für eine Winterjacke, zum Preis bis 80,00 €, zu euch komme, darf ich die verbilligte Lederjacke für 65,00 € nicht nehmen Huh?

Genau und was anderes darfst du auch nicht nehmen, eine Hose, oder einen Pulli.

Aber ich kann zwei "normale" Winterjacken für insgesamt 80 €uro nehmen ?

Nein, wenn draufsteht EINE, dann ist es eine Jacke

So und ich gehe dann ganz normal an die Kasse mit meinem Gutschein...

Nein, du mußt zur Information gehen, die machen das mit den Gutscheinen


......Danke schön .... peace
Dann ist ein solcher Wisch sinn und nutzlos.
Ob das wohl gewollt ist?
Ja, verdammt!!!!

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #52 am: August 04, 2010, 12:01:01 »

fiel mir gerade so ein:

Zitat
Artikel 1 GG

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

...

Quelle link



Mit der Ausgabe von Gutscheinen könnte die nächste Verfassungsbeschwerde provoziert werden
« Letzte Änderung: August 04, 2010, 12:02:26 von Rudi Wühlmaus »

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #53 am: August 04, 2010, 12:14:12 »



Mit der Ausgabe von Gutscheinen könnte die nächste Verfassungsbeschwerde provoziert werden
Wirds auch. Nur, Gericht brauch 1 - 2 Jahre. Dann hat Regierung noch mal ein Jahr Zeit
watt zu ändern.
Schätze mal, Das Urteil würde genauso nichts sagend ausfallen wie am 09. 02.
Denn dieses Urteil hat nun wahrhaftig nichts Konkretes/Verwertbares für Rechtler
gebracht.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Archetim
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 300


Wer nicht arbeitet, muss auch nicht essen!


« Antworten #54 am: August 05, 2010, 02:19:04 »

Schätze mal, Das Urteil würde genauso nichts sagend ausfallen wie am 09. 02.
Denn dieses Urteil hat nun wahrhaftig nichts Konkretes/Verwertbares für Rechtler
gebracht.

Hartz IV ist ein heißes Eisen, an dem sich niemand die Finger verbrennen will. Auch unserer Verfassungsrichter mit Parteibuch, die ja - wie soll's auch anders sein - von unseren Politikern in Amt und Würden befördert werden, sind da leider keine Ausnahme.

Der sozialökonomische Holocaust hat in Deutschland Einzug gehalten. Später will es wieder niemand gewesen sein - Anonym
snoopy84
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 47



« Antworten #55 am: August 06, 2010, 17:03:18 »

Wir benötigen keine Armbinden,
ein Gutschein reicht schon.

Warst du schon mal mit einem Gutschein bei Aldi, Lidl, etc. ?
Ich persönlich noch nicht, aber habe jemanden begleitet, was da abging, einfach Menschenverachtend!

Nur durch mein lockeres Mundwerk, konnte ich den Mob an der Kasse beruhigen.
ALG II HE's die noch keinen Gutschein "hatten", waren am meisten am mucken.
Wegen der Wartezeit an der Kasse.

Es ist doch mittlerweile gesunde Menschenkultur, nach dem rangniederen zu treten ........................... 




Ich musst vor ein paar Jahren auch mal mit Lebensmittelgutscheinen mich rum schlagen. Es war echt die Hölle, wie die ein angeschaut haben, an der Kasse, und die Kunden Sad voll Peinlich war das.
snoopy84
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 47



« Antworten #56 am: August 06, 2010, 17:04:15 »

Wer glaubt den, das die das durch bekommen mit den 400€???
Falke
Gast
« Antworten #57 am: August 06, 2010, 17:07:53 »

Wer glaubt den, das die das durch bekommen mit den 400€???

Glaube heisst nichts wissen  Zunge2

Wir werden abwarten müssen, was kommt ....
Eine Wette würde ich aber darauf nicht abschliessen  zwinker
Seiten: 1 2 3 [4]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.12 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.008s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus