Angela MerkelAngela Merkel
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Geldsegen vom Jobcenter - Hartz-IV-Empfänger abgetaucht  (Gelesen 937 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: Oktober 16, 2011, 21:02:17 »


Zitat
Ein unachtsamer Mitarbeiter im Jobcenter ist schuld daran, dass ein Paar in Sachsen-Anhalt einen unerwarteten Geldsegen erhielt. Die Hartz-IV-Empfänger aus Schönebeck in der Nähe von Magdeburg hatten plötzlich gut 83.000 Euro mehr auf ihrem Konto. Behalten dürfen sie das Geld aber nicht. Und weil die beiden einen Teil scheinbar bereits ausgegeben haben und noch dazu abgetaucht sind, steht jetzt einiger Ärger ins Haus.


http://wirtschaft.t-online.de/83-000-euro-vom-jobcenter-hartz-iv-empfaenger-abgetaucht/id_50621022/index

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #1 am: Oktober 17, 2011, 07:58:33 »

Da lass ich mich mal überraschen, was der Anwalt des Paares wohl für seine Klienten rausholt.
Hoffentlich muss der Erfüllungsgehilfe für die Summe gerade stehen  Mrgreen

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #2 am: Oktober 17, 2011, 08:32:42 »

Garnichts wird er für diese Idioten rausholen. Siehe abgetaucht.
Das JC wird diese 83.000 Euro als Einkommen hin stellen und die RL einstellen,
bis dieses Geld, rechnerich verbraucht ist.
Mit so ein paar Kröten ab zu tauchen lohnt nicht.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #3 am: Oktober 17, 2011, 10:52:49 »

Garnichts wird er für diese Idioten rausholen. Siehe abgetaucht.
Das JC wird diese 83.000 Euro als Einkommen hin stellen und die RL einstellen,
bis dieses Geld, rechnerich verbraucht ist.
Mit so ein paar Kröten ab zu tauchen lohnt nicht.

Paar hat Anwalt eingeschaltet

Laut "Magdeburger Volksstimme" haben sich die Hartz-IV-Empfänger bereits anwaltlichen Beistand geholt. Denn für die Sperrung des Kontos und die Rücküberweisung durch die Bank an das Jobcenter sehen sie keine rechtliche Grundlage. Der Anwalt des Paares habe rechtliche Schritte gegen die Bank und deren Mitarbeiter sowie gegen das Jobcenter angekündigt.


Hast dies überlesen, Dieter ? phobiie

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #4 am: Oktober 17, 2011, 11:08:09 »

Paar hat Anwalt eingeschaltet

Laut "Magdeburger Volksstimme" haben sich die Hartz-IV-Empfänger bereits anwaltlichen Beistand geholt. Denn für die Sperrung des Kontos und die Rücküberweisung durch die Bank an das Jobcenter sehen sie keine rechtliche Grundlage. Der Anwalt des Paares habe rechtliche Schritte gegen die Bank und deren Mitarbeiter sowie gegen das Jobcenter angekündigt.


Hast dies überlesen, Dieter ? phobiie
Sicher, brauchen sie auch eventuell nicht. Und dann??
Dann kommt genau das, was ich hier geschrieben habe.
Es ist Einkommen schlagk Nachweisbar!!
Daran werden sie nicht vorbei kommen. Was macht dann das JC? Öh.
Was muss es sogar machen. Es anrechnen.
Und was haben die beiden dann?? Einen Haufen Ärger aber bestimmt kein Geld mehr.
Denn eines ist sicher, dass JobCenter wird sofort, seine Zahlungen an die einstellen.
Wie gesagt, so oder so. In den Genuss dieses Geldes werden sie nie kommen.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #5 am: Oktober 17, 2011, 11:30:10 »

In den Genuss sind sie ja schon gekommen, minus 50 000 EUR, die sich das Jobcenter, mit Beteiligung der Bank, zurück holte. Dies zumindest ist rechtswidrig.
Klar werden die von JC die Zahlung einstellen, als Einkommen anrechnen geht auch, allerdings kann dir bei dem Batzen niemand vorschreiben, wie lange du damit auszukommen hast.
Fazit: Der HE muss zurück zahlen, Hilfe muss weiter gezahlt werden, sofern die Kohle futsch ist.

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #6 am: Oktober 17, 2011, 12:00:07 »

Fazit: Der HE muss zurück zahlen,
Klar. Aber wovon??
Also die 50 sind weg. Es sei denn, sie haben sich was gekauft was man ihnen
wechnehmen kann.
Zitat
Hilfe muss weiter gezahlt werden, sofern die Kohle futsch ist.
Schon, nur die werden versuchen vor zu schreiben wie lange man mit XXXX
leben kann und dann erst gibt es wieder was.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #7 am: Oktober 17, 2011, 12:43:17 »

Ich habe auch die am Wochenende sich "überschlagenden" Nachrichten gelesen. Es geistern die unterschiedlichsten Zahlen durch die Medienwelt und einer schreibt ungeprüft vom anderen ab!

Zitat
Aber ein Mitarbeiter des Jobcenters vertippte sich. Aus 24,42 Euro wurden plötzlich 42 748 Euro.
Quelle: BLÖD

BLÖD sprach sogar persönlich mit dem in anderen Medien "Untergetauchten"

Ich denke, dass hier mal wieder eine richtige ENTE lanciert worden ist oder soll ich gar denken, dass wir jeden "Zeitungstag" den 1.APRIL schreiben Huh?
« Letzte Änderung: Oktober 17, 2011, 12:45:09 von Rudi Wühlmaus »

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #8 am: Oktober 17, 2011, 12:48:25 »

Und ich denke, dass ist mal wieder eine Demonstration wie kriminell alle
Hartz IV Empfänger sind.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #9 am: Oktober 17, 2011, 17:24:07 »

Und ich denke, dass ist mal wieder eine Demonstration wie kriminell alle
Hartz IV Empfänger sind.

Bin gerade in die  Krawehlstraße verlegt worden (Grund krimineller Hartzie). Kannst mich ja mal als "Gleichgesinnter" auf nen Kaff besuchen  Smeil

   

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #10 am: Oktober 17, 2011, 17:51:05 »

Bin gerade in die  Krawehlstraße verlegt worden (Grund krimineller Hartzie). Kannst mich ja mal als "Gleichgesinnter" auf nen Kaff besuchen  Smeil

   

rooopfl
Jou. Datt Dingen ist hier irgendwo hinterm Landgericht.
Habe es mal gesehen, war im LG als Zeuge.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Dream71
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 576



« Antworten #11 am: Oktober 17, 2011, 20:16:11 »

Ja ja,diese bösen Hartzies.
Ich traue dieser Regierung jede Schwinerei zu.
Gruß Dream
kuddel
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 118



« Antworten #12 am: Oktober 18, 2011, 16:44:03 »

Sicher, brauchen sie auch eventuell nicht. Und dann??
Dann kommt genau das, was ich hier geschrieben habe.
Es ist Einkommen schlagk Nachweisbar!!
Daran werden sie nicht vorbei kommen. Was macht dann das JC? Öh.
Was muss es sogar machen. Es anrechnen.
Und was haben die beiden dann?? Einen Haufen Ärger aber bestimmt kein Geld mehr.
Denn eines ist sicher, dass JobCenter wird sofort, seine Zahlungen an die einstellen.
Wie gesagt, so oder so. In den Genuss dieses Geldes werden sie nie kommen.

Als Einkommen kann das eigentlich nicht gewertet werden   :

Zitat
§ 11a SGB II
Nicht zu berücksichtigendes Einkommen
(1) Nicht als Einkommen zu berücksichtigen sind
1. Leistungen nach diesem Buch,
« Letzte Änderung: Oktober 18, 2011, 16:45:20 von kuddel »

Hilfe für alle ARGEN Lebenslagen:
http://savaran.files.wordpress.com/2007/09/flussdiagramm.pdf
http://savaran.wordpress.com/

„Herr Schiedsrichter, ich danke Sie“ - Willi „Ente“ Lippens :)
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #13 am: Oktober 18, 2011, 17:53:30 »

Als Einkommen kann das eigentlich nicht gewertet werden   :


Sehr spitzfindig 

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
kuddel
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 118



« Antworten #14 am: Oktober 18, 2011, 19:18:57 »

Sehr spitzfindig  

Meine Spezialdisziplin, forme deren Gesetze zu einer Waffe und dann voll und unverzüglich zuschlagen... Teufelchen
« Letzte Änderung: Oktober 18, 2011, 19:22:19 von kuddel »

Hilfe für alle ARGEN Lebenslagen:
http://savaran.files.wordpress.com/2007/09/flussdiagramm.pdf
http://savaran.wordpress.com/

„Herr Schiedsrichter, ich danke Sie“ - Willi „Ente“ Lippens :)
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.209 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.141s, 2q)
© Design 2010 - 2018 by Rudi Wühlmaus