Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Vertreter der Union und FDP: Guttenberg hat die Arbeit nicht selbst geschrieben!  (Gelesen 2634 mal)
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« am: Februar 19, 2011, 02:37:13 »

Zitat
Köln (RPO). Führende Koalitionskreise gehen einem Zeitungsbericht zufolge davon aus, dass Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) seine 2006 eingereichte Doktorarbeit trotz gegenteiliger Beteuerungen "nicht selbst geschrieben hat".

Das berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger" in seiner Samstagsausgabe unter Berufung auf Vertreter von Union und FDP. Diese Vermutung lege sowohl das Ausmaß der plagiierten Stellen als auch die Tatsache nahe, dass die Einleitung des 475-Seiten-Werkes schon mit einem Plagiat beginne, heißt es demnach. Schließlich sei "die Einleitung das Persönlichste überhaupt".

Guttenberg selbst hatte in seiner ersten Erklärung zu der Affäre am Mittwoch noch behauptet: "Die Anfertigung dieser Arbeit war meine eigene Leistung." Sollte man ihm das Gegenteil nachweisen können, werde der CSU-Politiker auf jeden Fall zurücktreten müssen, lautet dem Zeitungsbericht zufolge die Einschätzung in der Koalition.

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/Guttenberg-hat-Doktorarbeit-angeblich-nicht-selbst-geschrieben_aid_966767.html
lenny
Gast
« Antworten #1 am: Februar 19, 2011, 07:50:21 »

Das war wohl eine zu heisse Aussage, der Artikel ist schon geändert.
Das  corpus delicti ist gelöscht worden, die Änderung, die zu Guttenbergs

 (der Hinweis zu  Autoren wurde von zu Gutenberg dahingehend geändert, dass den Rückschluß zuließ, dass es sich um zu Guttenbergs Gedankengut handeln könnte)

 war wohl zu brenzelig!
lenny
Gast
« Antworten #2 am: Februar 19, 2011, 08:34:26 »

Das war wohl eine zu heisse Aussage, der Artikel ist schon geändert.
Das  corpus delicti ist gelöscht worden, die Änderung, die zu Guttenbergs

 (der Hinweis zu  Autoren wurde von zu Gutenberg dahingehend geändert, dass den Rückschluß zuließ, dass es sich um zu Guttenbergs Gedankengut handeln könnte)

 war wohl zu brenzelig!


Hat sich erledigt, ist wieder lesbar!
Clipser
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 22



« Antworten #3 am: Februar 19, 2011, 13:16:44 »

Hallo, ich frage mich. was hat der Copyberg bei den Arbeitslosen zu tun?Huh?
Der wird nicht arbeitslos und hat genug Kohle im Hintergrund.
Es ist doch auch bekannt, dass wer Kohle hat sich alles kaufen kann nur blöd, wenn er sich erwischen läßt.

Clipser
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« Antworten #4 am: Februar 19, 2011, 15:34:10 »

Weil er symptomatisch für die neue Politikergeneration steht. Und genau mit Leuten dieses Schlages werden wir es nach Merkel vermehrt zu tun bekommen, auf allen Gebieten. Also sollte man sich die Gelegenheit nicht entgehen zu lassen, wenn sich einmal gut erkennbar zeigt, wie diese Leute ticken...

Guttenberg sollte als zukünftiger Kanzler für später aufgebaut werden.
« Letzte Änderung: Februar 19, 2011, 15:35:03 von Tom_ »
lenny
Gast
« Antworten #5 am: Februar 19, 2011, 15:49:38 »



Guttenberg sollte als zukünftiger Kanzler für später aufgebaut werden.


Richtig, aber nur wenn die CDU keinen anderen Kanzlerkandidaten hat.
Merkel wird Gutti aufbauen, oder ziehen ganz andere im Hintergrund die Fäden?
« Letzte Änderung: Februar 19, 2011, 16:04:09 von lenny »
Rodentia
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 618



« Antworten #6 am: Februar 19, 2011, 18:27:20 »

Ganz ehrlich?
Ich denke das ist ein Ablenkungsmanöver und sonst gar nichts.
Wir sollten über die anstehenden Landtagswahlen diskutieren... Wähler mobilisieren und
nicht über diesen Wurm debattieren.
Ja, er ist ein Symptom. Aber an Symptomen "rumdoktern" hat noch niemandem geholfen.

Gruß
Tia.
lenny
Gast
« Antworten #7 am: Februar 19, 2011, 18:36:00 »

Ganz ehrlich?
Ich denke das ist ein Ablenkungsmanöver und sonst gar nichts.
Wir sollten über die anstehenden Landtagswahlen diskutieren... Wähler mobilisieren und
nicht über diesen Wurm debattieren.
Ja, er ist ein Symptom. Aber an Symptomen "rumdoktern" hat noch niemandem geholfen.

Gruß
Tia.

Das werde ich einer Tochter erzählen, sie soll es sich leichter machen, andere für sich schreiben lassen und genug abkupfern.Erhält sie keine 1  werde ich die Schule verklagen, denn was Gutti darf, darf mein Kind auch.
Betrug ist erlaubt, die Bevölkerung scheint moralisch  schon am Boden zu sein, wenn so etwas klein geredet wird.
Der Schaden gegenüber der Uni, den Profs, den Studenten , Titel Trägern,etc nehmen wir einfach hin!

Das dazu!

-----
Wähler mobilisieren ist die einzige Möglichkeit, um  jetzt in Hamburg zumindest die FDP abzuwählen und der Gutti nahe stehenden CDU den Gandenstoß zu geben, denn die Regierung hat schnell einmal 345 Milliarden an Bürgschaften für den erweiterten Euro-Rettungsschirm irgendwo raus geschaufelt.
« Letzte Änderung: Februar 19, 2011, 18:46:10 von lenny »
lenny
Gast
« Antworten #8 am: Februar 25, 2011, 20:14:25 »

Und, ganz Hamburg hat gepennt!
So wird es weiter gehen, der deutsche Michel ist einfach zu blöd, er bleibt zu Hause weil er sich Gründe sucht, warum er nicht wählen geht? Pisa lässt wirklich grüßen!
Gut 6 Mio habe alle Macht und kapieren es nicht!! kopfschüttel
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.098 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.004s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus