Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1] 2 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Hartz IV Einigung erst im Februar 2011?  (Gelesen 5267 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: November 07, 2010, 15:48:13 »


Alle Zeichen deuten derzeit darauf hin, dass eine Einigung über die Hartz IV Gesetzesänderungen erst kommenden Jahr erzielt wird. Hintergrund der Verschiebung ist die fehlende Mehrheit der schwarz-gelben Bundesregierung im Bundesrat. Hier müssen die weitreichenden Gesetzesregelungen verabschiedet werden. Um die Gesetzesänderungen zu verabschieden, benötigt die Bundesregierung die Zustimmung der SPD.


http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-einigung-erst-im-februar-2011.php

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #1 am: November 07, 2010, 15:58:37 »

benötigt die Bundesregierung die Zustimmung der SPD.
Da habe ich gar keine Bedenken, sie wird sie von denen bekommen.
Hartz IV ist doch deren Erfindung.
Man wird sich etwas zieren aber, dann ist es perfekt.
Auch DGB, Verdi und, wie sie alle heißen, werden Beifall klatschen.
Sowie Die Linke und andere Parteien.
Da sollte man sich nichts vormachen. Nur, keine RFB heisst nicht,
dass man nicht widersprechen und, klagen kann. Denn das,
wäre dann anfechtbar.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
lanny
Gast
« Antworten #2 am: November 07, 2010, 16:17:22 »

Da habe ich gar keine Bedenken, sie wird sie von denen bekommen.
Hartz IV ist doch deren Erfindung.
Man wird sich etwas zieren aber, dann ist es perfekt.
Auch DGB, Verdi und, wie sie alle heißen, werden Beifall klatschen.
Sowie Die Linke und andere Parteien.
Da sollte man sich nichts vormachen. Nur, keine RFB heisst nicht,
dass man nicht widersprechen und, klagen kann. Denn das,
wäre dann anfechtbar.


Im Höchsfall kommt ein Mindestlohndeal dabei heraus, für uns ändert sich nur dahingehend etwas, dass wir weniger Rechte und Finanzen zur Verfügung haben werden!

Ich frage mich nur wie die Folgeanträge berechnet werden, die ab dem 01.01.2011 beantragt werden.?
« Letzte Änderung: November 07, 2010, 16:20:51 von lanny »
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #3 am: November 07, 2010, 16:38:44 »


Ich frage mich nur wie die Folgeanträge berechnet werden, die ab dem 01.01.2011 beantragt werden.?
Nicht anders als jetzt auch.
Auch wenn noch ein Blatt mehr dran ist.
Keine Änderung ist keine Änderung. Also auch nichts "Anderes" ankreuzen.
Ist nur dann anders, wenn man sich verrückt machen lässt.
Denn genau das, will man.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #4 am: November 07, 2010, 16:41:25 »




Ich frage mich nur wie die Folgeanträge berechnet werden, die ab dem 01.01.2011 beantragt werden.?


Ich muß einen stellen, meine Bewilligung läuft zum 31.12.2010 aus.
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #5 am: November 07, 2010, 16:48:53 »

Nicht anders als jetzt auch.
Auch wenn noch ein Blatt mehr dran ist.
Keine Änderung ist keine Änderung. Also auch nichts "Anderes" ankreuzen.
Ist nur dann anders, wenn man sich verrückt machen lässt.
Denn genau das, will man.

Welches 1 Blatt mehr ?
Warum sollte man sich wegen einem Folgeantrag verrückt machen ?
Ich verstehe auch nicht, was der Antrag mit dem Bewilligungsbescheid zutun hat ?
lanny
Gast
« Antworten #6 am: November 07, 2010, 16:59:57 »

Welches 1 Blatt mehr ?
Warum sollte man sich wegen einem Folgeantrag verrückt machen ?
Ich verstehe auch nicht, was der Antrag mit dem Bewilligungsbescheid zutun hat ?


Nein verrückt machen  muss man sich nicht, muß auch zum 01.01.2001 einen neuen Antrag stelen!!
Dennoch, darf die Frag  gestattet sein, welche Berechnung ein SB , bzw was die Software des SB wohl raus gibt. 359€ €? Wenn ja dann gelten noch die alten Bestimmungen, also Widersprüche etc sind alle noch leicht möglich, Überprüfungsanträge gelten dann ebenso noch 4 Jahre etc etc.
Darüber nachdenken kann sich lohnen, z.B für den, der erst im Jan.2011 Fehler in der Berechnung entdeckt!
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #7 am: November 07, 2010, 17:10:56 »

Nein verrückt machen  muss man sich nicht, muß auch zum 01.01.2001 einen neuen Antrag stelen!!
Dennoch, darf die Frag  gestattet sein, welche Berechnung ein SB , bzw was die Software des SB wohl raus gibt. 359€ €? Wenn ja dann gelten noch die alten Bestimmungen, also Widersprüche etc sind alle noch leicht möglich, Überprüfungsanträge gelten dann ebenso noch 4 Jahre etc etc.
Darüber nachdenken kann sich lohnen, z.B für den, der erst im Jan.2011 Fehler in der Berechnung entdeckt!

Natürlich darf die Frage gestattet sein. Hinsichtlich dessen habe ich ja gestern schon Fragen gestellt. Nicht wegen den 5 Euronen, sondern wegen dem Bildungspaket.
Beides der 5 er u. das Paket soll ja unbeachtet der Dinge ab 1.1. umgesetzt werden.
Also müßen die ja schon auf Hochtouren arbeiten.
lanny
Gast
« Antworten #8 am: November 07, 2010, 17:30:15 »

Natürlich darf die Frage gestattet sein. Hinsichtlich dessen habe ich ja gestern schon Fragen gestellt. Nicht wegen den 5 Euronen, sondern wegen dem Bildungspaket.
Beides der 5 er u. das Paket soll ja unbeachtet der Dinge ab 1.1. umgesetzt werden.
Also müßen die ja schon auf Hochtouren arbeiten.


Ich weiß ja nicht was du mit den  5€ hast, die wir teuer bezahlen, denn  wir werden weniger haben, auch wenn 364€ mehr aussieht. Wer nicht  den Matheunterricht verschlafen hat, kann das an seinen 5 Fingern abzählen!
Wichtiger erscheinen mir die neuen Anwendungsmöglichkeiten, um nicht zu sagen, die verstärkten Möglichkeiten der SB uns verschärft  sanktionieren , die Willkür ausbauen zu können.

Das Bildungspaket ist für die Katz, weder nutzbar, sondern eine Scheinlösung, um dem Urteil des BVerfG´s gerecht zu werden, so lange bis eine erneute Klage eingereicht ist.
So zieht sich die Regierung aus der Affäre und  die nächste wird eine Lösung bringen müssen.
Das wird Rot/Grün werden, wie es aussieht, dann sind wir endlich vom Regen in die Traufe gekommen, denn sie könnten den Schmarren von v.d Leiden ablehnen, werden sie nicht tun, so wissen wir auf was  wir uns einstellen können. .!
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #9 am: November 07, 2010, 17:36:39 »


Ich weiß ja nicht was du mit den  5€ hast, die wir teuer bezahlen, denn  wir werden weniger haben, auch wenn 364€ mehr aussieht. Wer nicht  den Matheunterricht verschlafen hat, kann das an seinen 5 Fingern abzählen!
Wichtiger erscheinen mir die neuen Anwendungsmöglichkeiten, um nicht zu sagen, die verstärkten Möglichkeiten der SB uns verschärft  sanktionieren , die Willkür ausbauen zu können.

Das Bildungspaket ist für die Katz, weder nutzbar, sondern eine Scheinlösung, um dem Urteil des BVerfG´s gerecht zu werden, so lange bis eine erneute Klage eingereicht ist.
So zieht sich die Regierung aus der Affäre und  die nächste wird eine Lösung bringen müssen.
Das wird Rot/Grün werden, wie es aussieht, dann sind wir endlich vom Regen in die Traufe gekommen, denn sie könnten den Schmarren von v.d Leiden ablehnen, werden sie nicht tun, so wissen wir auf was  wir uns einstellen können. .!


Mit den 5 € habe ich gar nichts.
Die sind mir persönlich piep egal.
Es ging hier aber doch um die Bewilligungsbescheide u. da kann man die nicht ausklammern.

Es geht bei mir nicht nur um die Sanktionsmöglichkeiten die sich verschärfen werden.
Ich weiß selbst, daß das Paket vorm Arsch ist u. ich will es auch gar nicht in Anspruch nehmen.
Ich weiß aber auch, daß im Gesetzesentwurf steht, daß man verplichtet werden soll das Paket in Anspruch zu nehmen.

Das mag für Kinderlose uninteressant sein, aber nicht für mich !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
lanny
Gast
« Antworten #10 am: November 07, 2010, 17:42:08 »


Mit den 5 € habe ich gar nichts.
Die sind mir persönlich piep egal.
Es ging hier aber doch um die Bewilligungsbescheide u. da kann man die nicht ausklammern.

Es geht bei mir nicht nur um die Sanktionsmöglichkeiten die sich verschärfen werden.
Ich weiß selbst, daß das Paket vorm Arsch ist u. ich will es auch gar nicht in Anspruch nehmen.
Ich weiß aber auch, daß im Gesetzesentwurf steht, daß man verplichtet werden soll das Paket in Anspruch zu nehmen.

Das mag für Kinderlose uninteressant sein, aber nicht für mich !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

So lange nichts verabscheidet ist, denn das Bildunsgpaket kann nciht einfach ohne Zustimung des Bundesrates eingeführt werden, ist immer noch das geltende Recht in anspruch zu nehmen, da können so viele Siten beim Folgeantrag  zusätzlich angeheftet werden, wie sie wollen.
Kinderlos bin ich nicht, auch nicht hirnlos ,dieses Bildunsgpaket ist nichts wert, wie kann man darauf hoffen? kopfschüttel...
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #11 am: November 07, 2010, 17:48:33 »

So lange nichts verabscheidet ist, denn das Bildunsgpaket kann nciht einfach ohne Zustimung des Bundesrates eingeführt werden, ist immer noch das geltende Recht in anspruch zu nehmen, da können so viele Siten beim Folgeantrag  zusätzlich angeheftet werden, wie sie wollen.
Kinderlos bin ich nicht, auch nicht hirnlos ,dieses Bildunsgpaket ist nichts wert, wie kann man darauf hoffen? kopfschüttel...

Da ist aber anderes zu lesen.
Sie werden die 5 €, sowie das Paket auszahlen. Sogar müßen, da sie sonst das Urteil komplett umgehen u. nicht nur mit dem Berechungsbetrug.

Es ist doch egal, ob das Paket hirnlos ist Nochmal, ich lehne beides ab, Geld u. Paket.
Ich sehe aber mit dem Paket neue Sauereien auf mich zukommen, zusätzlich zu den anderen Sauereien.
Und die betreffen nun mal nicht Jeden.
Es war halt schon immer so, jeder kämpft nur für das was ihn betrifft, oder wichtig ist.
So ist halt die Masse der Hartzer nur am Geld interessiert. Wie sollen die auch Sanktionen bekommen, wenn sie immer schön antrapen, zu 1 € Jobs usw, usf.
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #12 am: November 07, 2010, 19:04:44 »

daß man verplichtet werden soll das Paket in Anspruch zu nehmen.

Das mag für Kinderlose uninteressant sein, aber nicht für mich !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
So ist es.
Wenn man es dann aber nicht tut, kann man ganz schnell das Jugendamt am
Hals haben.
DDR lässt grüßen. Nicht wahr Frau Merkel?

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
lanny
Gast
« Antworten #13 am: November 07, 2010, 19:23:25 »

Wo steht das man verspflichtet wird, dass Bildungspaket in Anspruch zu nehmen, kennt ihr die Regierung immer noch nicht?
Es geht darum, dass so wenig wie möglich Geld ausgegeben werden soll, man aber scheinheilig dem Urteil genüge getan hat!

Da wir aber alle garnicht wissen, wie das Bildungspaket umgesetzt werden soll, sprechen wir auch hier, von ungelegten Eiern ,von denen wir nicht wissen  wie sie im Jan/Feb2011 nun wirklich umgesetzt werden.!
Davon abgesehen, was nützt mir ein Bildungspaket, wenn  ich viel mehr selbst bezahlen muß als vorher!???
120€ sind schnell ausgegeben, nimmt man das Kind nach Verbrauch aus dem Verein, der Nachhilfe etc etc?
Manchmal habe ich das Gefühl, ist die Aussicht Geld zu erhalten auch nur zu ahnen, dann setzt der Verstand aus!
« Letzte Änderung: November 07, 2010, 19:26:05 von lanny »
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #14 am: November 07, 2010, 19:30:31 »

Ich erinner mich an eine Aussage von der Laienhaften, wir werden das überprüfen... ggfs das Jugendamt einschalten...

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
Seiten: [1] 2 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.074 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.008s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus