Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Hartz-IV: Jobcenter zahlt oft nicht die volle Miete  (Gelesen 724 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: Oktober 10, 2012, 16:20:49 »


Zwölf Prozent der Bedarfsgemeinschaften im Landkreis wohnen zu teuer – der Landkreis trägt aber nur die „angemessenen Kosten“

Potsdam-Mittelmark - Jeder achte Hartz-IV-Empfänger im Landkreis muss einen Teil seiner Miete selbst bestreiten. Das geht aus einer Antwort der mittelmärkischen Hartz-IV-Behörde „Jobcenter Maia“ auf eine Anfrage der Kreistagsfraktion der Linken hervor. Demnach würden knapp 870 sogenannte Bedarfsgemeinschaften in Wohnungen leben, deren Miet-, Neben und Heizkosten unangemessen hoch seien. Zwar werden sie nicht aufgefordert, in eine billigere Wohnung umzuziehen – die Differenz müssten sie aber aus eigener Tasche zahlen. Durchschnittlich seien das knapp 82 Euro pro Monat.

„Viele Betroffene müssen sich das Geld vom Munde absparen“, sagt Astrit Rabinowitsch (Linke), Chefin des Kreis-Sozialausschusses. Zwar könne manch einer die Zusatzkosten noch mit Einkünften aus geringfügiger Beschäftigung oder einem Ein-Euro-Job abfangen, doch gerade im ländlichen Raum seien solche Minijobs Mangelware. Laut Jobcenter würde nicht mal ein Drittel der Bedarfsgemeinschaften über ein Zuverdienst verfügen.

Weiterlesen unter...

http://www.pnn.de/pm/687825/

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.036 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.008s, 2q)
© Design 2010 - 2017 by Rudi Wühlmaus