Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Hartz-IV-Sanktionen: Arbeitsuchende motivieren statt bestrafen  (Gelesen 539 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: April 21, 2011, 14:43:22 »


Zur Debatte um Sanktionen gegen Arbeitsuchende erklärt Brigitte Pothmer, Sprecherin für Arbeitsmarktpolitik:

Arbeitsuchende brauchen vor allem eine passgenaue Unterstützung bei ihren Bemühungen einen neuen Job zu finden. Statt auf vermeintliche Trittbrettfahrer zu schimpfen, muss die Arbeitsministerin eine gute Betreuung, Beratung und Qualifizierung der Betroffenen sicherstellen. Genau das Gegenteil macht Frau von der Leyen: Sie kürzt die Mittel für die Arbeitsförderung. Da wundert es nicht, dass der Konjunkturaufschwung an den Langzeitarbeitslosen vorbeigeht.

Die Arbeitsmarktpolitik der schwarz-gelben Bundesregierung setzt viel zu einseitig auf Druck statt auf Motivation.

Das entmutigt all diejenigen, die sich trotz etlicher Absagen immer wieder auf ausgeschriebene Arbeitsplätze bewerben. Nicht Sanktionen, Bürokratie und Gängelung, sondern faire Spielregeln, Motivation und Bestärkung müssen die Richtschnur für die Arbeit der Jobcenter werden.

Quelle: Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen


http://www.sozialticker.com/hartz-iv-sanktionen-arbeitsuchende-motivieren-statt-bestrafen_20110421.html#more-17328

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.062 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.004s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus