Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Jobcenter im Berliner Stadtteil Tempelhof  (Gelesen 619 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: April 22, 2011, 20:55:19 »


Er kam mit einer Axt, bedrohte einen Mitarbeiter und demolierte einen Teil der Einrichtung. Mit seinem unwillkommenen Besuch hat ein offenbar geistig Verwirrter das Jobcenter im Berliner Stadtteil Tempelhof aufgeschreckt.

na immerhin geistig Verwirrter , er wußte nicht was er tat


http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,758715,00.html

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Fußmatte
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 525



« Antworten #1 am: April 23, 2011, 01:36:21 »

er wußte nicht was er tat

Ich würde sagen, Mut zur Wut ...  deenk
lenny
Gast
« Antworten #2 am: April 23, 2011, 13:12:12 »

Geistig verwirrt?

Bei klaren Verstand ist das nur möglich, man muss sich nur lang genug mit Sachbearbeitern herum geschlagen haben.
Wer hatte nicht schon einmal die Faust in der Tasche?
Schade das sich so etwas nicht   oft wiederholt, denn verbal ist mit der Arge nichts zu machen, die verstehen kein deutsch!!
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.049 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.007s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus