Angela MerkelAngela Merkel
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Jobcenter Neukölln: Mit Kampfkunst in den Kundenkampf  (Gelesen 1303 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: Mai 11, 2013, 21:03:41 »

Auf dem Weg in Richtung Eingangstür verheißen wütende Zeichen nichts Gutes. „Ämter töten“ steht groß und grell an einer Betonwand geschrieben, blaue Farbbeutel-Kleckse prangen verschmiert an der Fassade. Keine dieser Hassbotschaften kann dem Beobachter entgehen. Jeder, der diesen Weg zurücklegt, spürt, dass das Jobcenter Neukölln ein schwieriger Ort sein muss.

Wie jeden Mittwoch passiert auch Evelyn Schütz die Frust-Attacken Einzelner mit ihrem schwebenden Gang. Sie sucht keinen Job, sie hat einen zu erledigen. Die 47-Jährige beherrscht in Perfektion die chinesische Kampfkunst Tai-Chi und ist vom Jobcenter Neukölln als Trainerin engagiert, um den Mitarbeitern die Kunst des Schattenboxens zu lehren.

http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/jobcenter-neukoelln-mit-kampfkunst-in-den-kundenkampf,7169128,22719872.html

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.900



« Antworten #1 am: Mai 12, 2013, 19:22:45 »

Und wer vermittelt den "Kunden" Entsprechendes um sich gegen rabiate SBs etc. wehren zu können? Die gibt es nämlich auch.

Übrigens wurden vor der Einführung der Agenda 2010 Änderungen im Sozialrecht die Mitarbeiter des Nürnberger SozA dazu aufgeordert sich Schreckschußwaffen oder ähnliches zu beschaffen.

Man rechnete aufgrund des Sozialabbaus vermehrt mit Reaktionen der drangsalierten Kundschaft.
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #2 am: Mai 13, 2013, 09:58:06 »

Ist der "Atlas der Wut" eigentlich schon aktualisiert worden ?

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.044 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.009s, 2q)
© Design 2010 - 2017 by Rudi Wühlmaus