Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Keine fristlose Kündigung nach falscher Altersschätzung  (Gelesen 725 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: März 31, 2011, 18:46:31 »



Sie hat die Freundin ihres Chefs älter gemacht als sie ist und dafür die fristlose Kündigung erhalten. Jetzt konnte sich die 19 Jahre alte Auszubildende mit ihrem ehemaligen Arbeitgeber, einem Anwalt, auf einen Vergleich einigen. Am Donnerstag nahm er vor dem Arbeitsgericht Mannheim die fristlose Kündigung zurück. Stattdessen wird die Auszubildende rückwirkend Ende November gekündigt. Zudem zahlt der Anwalt eine noch ausstehende Ausbildungsvergütung von 333 Euro.


http://www.pz-news.de/Home/Nachrichten/Pforzheim/arid,257984_puid,1_pageid,17.html

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.069 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.004s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus