Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Klage: Stadträtin will Hartz IV behalten  (Gelesen 567 mal)
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« am: März 29, 2010, 11:13:51 »

Zitat
Würzburg - So etwas hat es in Bayern wohl noch nicht gegeben: Eine Hartz-IV-Empfängerin wird Stadträtin - und will als Amtsträgerin ihr Arbeitslosengeld II behalten. Dafür hat sie nun geklagt.

Die Würzburger Stadträtin ...


link

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #1 am: März 29, 2010, 15:18:07 »

Nun, da hat die Dame ja nicht unrecht.
Als Stadträtin, was ja nun ein Ehrenamt ist, wird man nicht bezahlt. Man bekommt Aufwandsentschädigung. Für den Aufwand, den man eben als Stadträtin hat. Den hätte man ja nicht, wenn man nicht Stadträtin wäre.

In Meck-Pomm betraf es einige Bürgermeister. Die sind in den kleinen Orten ja Ehrenamtlich tätig. Und erhalten eine Aufwandsentschädigung.
Das wollte hier die Arge auch anrechnen. Ist aber durch Erlaß glaub ch vom Tisch gebracht worden.
Sonst findet man ja keine Menschen für das Ehrenamt mehr.

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.07 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus