Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Lacher des Tages: Von der Leyen glaubt an bundesweiten Mindestlohn  (Gelesen 456 mal)
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« am: September 11, 2011, 19:07:07 »

Zitat
Die Bundesarbeitsministerin erwartet, dass der Mindestlohn „über kurz oder lang“ in ganz Deutschland kommt. Freunde macht sich von der Leyen damit nicht: Politiker der eigenen Partei kritisieren sie ebenso wie die Opposition.
 
Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen zeigt sich überzeugt, „dass wir über kurz oder lang einen Mindestlohn in allen Branchen haben werden“. Voraussetzung sei, dass die Höhe unabhängig vom Staat unter Beteiligung der Tarifpartner gefunden werde. „Wir sollten nicht zulassen, dass die Höhe eines allgemeinen Mindestlohns zum politischen Spielball wird“, sagte die stellvertretende CDU-Vorsitzende dem Magazin „Spiegel“.

Der Unions-Arbeitnehmerflügel CDA will beim Bundesparteitag einen Antrag für gesetzliche Mindestlöhne einbringen. Dem CDA-Vorschlag, den Mindestlohn auf dem Niveau der Zeitarbeitsbranche festzulegen, steht Leyen aber skeptisch gegenüber. Dies wären im Westen 7,79 Euro pro Stunde und in Ostdeutschland 6,89 Euro.

CDU-Spitzenpolitiker gegen Mindestlohn
Dagegen positionierten sich wirtschaftsnahe Unions-Politiker deutlich gegen einen Mindestlohn: „In dieser Koalition wird es keinen einheitlichen gesetzlichen Mindestlohn geben“, sagte Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs. ...

http://www.focus.de/politik/deutschland/arbeitsmarkt-von-der-leyen-glaubt-an-bundesweiten-mindestlohn_aid_664221.html
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.049 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2018 by Rudi Wühlmaus