Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mal was zum Lachen - Westerwelle auf eibei  (Gelesen 782 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: Juni 21, 2010, 17:23:57 »

Zitat



Die Auktion wurde beenden  lt. e b a y

« Letzte Änderung: Juni 21, 2010, 17:28:28 von Rudi Wühlmaus »

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Woodruff
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 381



« Antworten #1 am: Juni 21, 2010, 17:28:22 »

So funzt der Link: http://tinyurl.com/yczzpo9

Gute Aktion!  daumen

"Jeder, der in Beschäftigung bleibt, ist wertvoller als der, der arbeitslos ist." (Heinrich Alt, SPD-Mann im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit, in der Sendung WISO spezial vom 06. April 2009)
Hotta Lunta
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 135



« Antworten #2 am: Juni 22, 2010, 11:23:09 »

War ja direkt ein Schnäppchen mit EUR 43,51

Zitat
Der Hilfsfonds für Guido wird Ihnen präsentiert vom Cineastentreff.de-Team, das sich leidenschaftlich für überarbeitete Außenminister einsetzt

Zitat
Liebe Bieter,

schon jetzt bedanken wir uns bei Euch für die rege Teilnahme an unserer Satireauktion. Und nun kommt das Beste: Da wir nicht riskieren wollen, dass Ihr Stress mit der Stasi ... hust ... ARGE bekommt, müsst Ihr bei Auktionsende nichts zahlen! Außerdem wollen wir vermeiden, dass Guido auf dumme Gedanken kommt. Er könnte ja annehmen, dass man Euch die Leistungen nun erst recht zusammenstreichen kann, weil Ihr Euch Parteispenden leisten könnt. Wir werden auf eigene Kosten einen angemessenen Betrag in einen Umschlag packen - dazu die besten Eurer Forderungen an Guido, und sie unserem Gelben Revolutionär zuschicken.

Begleitend verfasst unser Mitherausgeber Michael Babilinski einen zweiten offenen Brief an Guido und spricht Tacheles - denn als ehemaliger Angestellter im Öffentlichen Dienst und danach Hartz-IV-Aufstocker kennt er beide Seiten: Sowohl den Klüngel und die Mauschelei der Amtsstuben, die unsere Steuern verprassen (also im Kleinen das, was in Berlin im Großen geschieht), als auch die Art, wie Menschen von den amtlichen Sozialasis behandelt werden.

 Schild

Verallgemeinerung ist die Philosophie der Primitiven.
(Mose Ya'aqob Ben-Gavriêl)

Benutzerbild von www_katzundgoldt_de
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.06 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.005s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus