Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Merkel schützt Betrüger: Massive neue Vorwürfe gegen Guttenberg  (Gelesen 1173 mal)
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« am: Februar 23, 2011, 14:48:19 »

Zitat
Guttenberg soll Titel zu früh geführt haben

Neue Vorwürfe gegen Guttenberg: Er soll sich zu früh "Dr." genannt und weitere Expertisen des Bundestags verwendet haben. Erstmals wird Kritik aus der Bundeswehr laut.

Verteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg

Die "gravierenden Fehler" des Karl-Theodor zu Guttenberg im Zusammenhang mit seiner Dissertation könnten noch weit umfangreicher sein, als bislang angenommen. Nach einem Bericht der Berliner Zeitung will der Chemiker Markus Kühbacher eine Strafanzeige gegen den Verteidigungsminister einreichen. Sein Vorwurf: Der CSU-Politiker soll schon im Jahr 2007, also zwei Jahre, bevor seine Promotion veröffentlicht worden war, den Doktortitel geführt haben.

Kühbacher zufolge trat Guttenberg im Bundestag bereits ab Mai 2007 als promovierter Jurist auf, obwohl seine Arbeit erst Anfang 2009 gedruckt wurde. "Und auch das wahrscheinlich von ihm persönlich verfasste Vorwort zu seiner Dissertation hat Guttenberg erst 2008 geschrieben, aber zu dem Zeitpunkt führte er schon seinen Doktortitel", sagte der Naturwissenschaftler.

Wie die Berliner Zeitung weiter schreibt, hat Guttenberg bei der Verfassung der 475 Seiten umfassenden Dissertation zudem im größeren Umfang die Hilfe des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags in Anspruch genommen. Demnach soll er nicht – wie bislang bekannt – nur eine Expertise, sondern vier Texte von Parlamentsmitarbeitern regelwidrig in seine Arbeit aufgenommen haben. Dabei handelt es sich um Ausarbeitungen vom Oktober 2003, vom Mai 2004 und vom Oktober 2005. Eine dafür notwendige Genehmigung soll er dafür nicht eingeholt haben.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-02/guttenberg-dissertation-strafanzeige-bundestag
lenny
Gast
« Antworten #1 am: Februar 25, 2011, 21:26:15 »

Normalerweise ist Guttenberg ab dem Zeitpunkt wo seine Dr Arbeit durch einen Verlag veröffentlicht wird, berechtigt den Titel zu tragen.Dieses umging er  durch einen Antrag bei der Uni Bayreuth, indem er nachwies, dass er einen Verlag gefunden hat und dieser bestätigte die Arbeit heraus zu bringen.
Was heisst, die  Uni hatte Guttenberg dazu berechtigt den Titel schon vor dem Druck und der Veröffentlichung zu tragen.
Guttenberg scheint der Titel sehr wichtig gewesen zu sein, wo es interessant werden könnte einmal nachzuforschen warum.?
Seehofer hatte vor Guttenberg  Merkel einen Politiker angeboten, denn sie ablehnte, denn sie mußte, da zu viele CDU Politiker das Handtuch warfen, unbedingt einen neuen Minister ernennen können.Nach der Abfuhr bot Seehofer Guttenberg an und die Geschichte nahm ihren Lauf...Nun die Frage, ist ein Titel von Nöten um Verteidigungsminister zu werden oder soll er nur Seriösität darstellen?
Hat Seehofer mit der Spende an die Uni etwas zu tun, denn im Vorstand der Bayer sowieso war  Guttenberg gewesen.
Hier stinkt es so gewaltig, dass man sich fragen muß, sind wir von Idioten umgeben und zwar auf beiden Seiten, das Volk und Politiker, denn anders kann man den großen Guttenberg Zuspruch, falls es einen geben sollte, nicht nachvollziehen, der Moralverfall scheint wohl nicht mehr zu stoppen zu sein.!
« Letzte Änderung: Februar 25, 2011, 21:29:17 von lenny »
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« Antworten #2 am: Februar 26, 2011, 01:18:12 »

Und er nutzte den Titel nachweislich BEVOR die Sondervereinbarung mit der Uni ihm das erlaubte. Dumme Sache.
Hartzer44
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 159



« Antworten #3 am: Februar 27, 2011, 00:35:28 »

Angeblich brauchte er nur einen Verlag nachweisen, der diesen Unsinn in den Druck gibt,
um den Titel schon vor Erscheinen benutzen zu dürfen. Und den konnte er wohl nachweisen.
Scheint ein "rechtlicher" Taschenspielertrick zu sein.
So oder so, BILD hin oder her, der Mann ist pol. eh mausetot. Auch wenn der noch zuckt und vibriert.

„Die Würde des Menschen steht unter Finanzierungsvorbehalt“

Wird Unrecht zu "Recht", wird Kämpfen zur Pflicht!
lenny
Gast
« Antworten #4 am: Februar 27, 2011, 01:21:53 »

Und er nutzte den Titel nachweislich BEVOR die Sondervereinbarung mit der Uni ihm das erlaubte. Dumme Sache.

Nein wie ich schrieb hatte die Uni  ihm die Sondererlaubnis ausgestellt, somit konnte er durch den Vorweis, einen Verlag gefunden zu haben, den Titel sofort tragen.Demnach war der Zeitpunkt nicht zu früh gesetzt...dass wurde vom Verlag auch bestätigt!
Hartzer44
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 159



« Antworten #5 am: Februar 27, 2011, 03:23:50 »

Na ja, außer bei jenen die diesen erbärmlichen Lackaffen ja immernoch soooo toll finden
-und das sind ja leider nicht wenige, ist für mich dieser emporkömmliche Abschreiber, abgeschrieben.
Kanzlerkandidat. Lächerlich! Obwohl, bei der aktuellen pol. "Kultur" in "D", leider durchaus denkbar.

„Die Würde des Menschen steht unter Finanzierungsvorbehalt“

Wird Unrecht zu "Recht", wird Kämpfen zur Pflicht!
lenny
Gast
« Antworten #6 am: Februar 27, 2011, 10:16:52 »

Na ja, außer bei jenen die diesen erbärmlichen Lackaffen ja immernoch soooo toll finden
-und das sind ja leider nicht wenige, ist für mich dieser emporkömmliche Abschreiber, abgeschrieben.
Kanzlerkandidat. Lächerlich! Obwohl, bei der aktuellen pol. "Kultur" in "D", leider durchaus denkbar.

Toll hin oder her,
ein Volk das sich Kohl, Koch, Merkel, etc antut, wählt alles was ihm vorgesetzt wird...bei Gutti ist zu hoffen, das sich manches  angelogen fühlende Weibchen ihn nicht wählen wird, weil sie soooo enttäuscht von ihm sind..gut, gut vielleicht auch ein paar Jungs!  cry
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.091 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.01s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus