Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Merkel: Wer das christliche Menschenbild nicht akzeptiert, ist “fehl am Platze”  (Gelesen 658 mal)
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« am: Oktober 18, 2010, 10:50:32 »

Die CDU-Vorsitzende erklärte auf einer CDU-Regionalkonferenz in Berlin-Brandenburg: “Wir fühlen uns dem christlichen Menschenbild verbunden, das ist das, was uns ausmacht.” Wer das nicht akzeptiere, “der ist bei uns fehl am Platz“.
Nein, Frau Kanzlerin, ich fühle mich dem Menschenbild des Humanismus verbunden und als „Verfassungspatriot“ dem Menschenbild des Grundgesetzes und nicht dem christlichen Menschbild verpflichtet. Bin ich also „bei uns fehl am Platze“? Wolfgang Lieb

Zur Erinnerung Frau Merkel: das Menschbild des Grundgesetzes ergibt sich aus:

    * „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ (Art. I Abs. 1, Satz 1 GG)
    * „Sie (die unantastbare Würde des Menschen) zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt“ (I 1, 2 GG)
    * „Die Freiheit der Person ist unverletzlich“ (II 2, 2 GG)
    * „Jeder hat das Recht auf Leben und die körperliche Unversehrtheit“ (II 2, 1 GG)
    * „Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt“ (II 1 GG)
    * „Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu den unverletzlichen und veräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt“ (I 2 GG).
 [...]
Dieser Fundamentalismus – egal ob christlich oder islamisch – ist also gerade ein Gefahrenherd für ein friedliches Zusammenleben der Menschen in unserer Gesellschaft.
„Fehl am Platze“ ist also unsere Kanzlerin.


Quelle und alles lesen link

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« Antworten #1 am: Oktober 18, 2010, 10:51:52 »

Das trifft auf den größten Teil der Politiker zu und auf die Führungskräfte im Management, weite Teil der Mittelschicht und Oberschicht.

Tja Frau Merkel, merkeln Sie eigentlich wirklich nichts mehr und quatschen auch nur noch Stammtischparolen nach?
Hartzer44
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 159



« Antworten #2 am: Oktober 19, 2010, 00:53:56 »

Otto von Corvin hatte in seinem Werk "Pfaffenspiegel" das "christliche Menschenbild" sehr trefflich und leider z.T. noch bis heute wirkend beschrieben.
Eine sehr erhellende und ernüchternde Pflichtlektüre, für jeden der das Wort vom "christliche Menschenbild" in den Mund nimmt.
Mutti Merkel hats wohl nicht gelesen. Oder nicht begriffen. Die alte ist nur noch peinlich. 

„Die Würde des Menschen steht unter Finanzierungsvorbehalt“

Wird Unrecht zu "Recht", wird Kämpfen zur Pflicht!
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.045 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.004s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus