Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Müssen Berliner Hilfebedürftige nach dem SGB 2 bald die " Kiezen " von Berlin ve  (Gelesen 647 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: August 28, 2011, 11:38:15 »


Berlins SPD kommt bei der Neuberechnung der Kosten der Unterkunft für Berlins SGB II- Einpersonenhaushalten auf eine Senkung des Höchstbetrags auf 370 Euro - Die Unterstützung für Einpersonenhaushalte liegt in Berlin derzeit bei maximal 378 Euro.

Echt der Hammer, denn die Berechnung der KdU entspricht nicht den Vorgaben des BSG- sondern nur der Geldbörse.

http://sozialrechtsexperte.blogspot.com/2011/08/mussen-berliner-hilfebedurftige-nach.html

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« Antworten #1 am: August 29, 2011, 10:07:22 »

Die Unsozial-Undemokratische Partei UUP (ehemals SPD) hatte doch noch nie das Wohl der Bürger im Auge wenn der Geldbeutel der Betroffenen nicht ausreichend dick war.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.07 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.008s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus