Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Neuer Telekomärger: Auf dem Land in Zukunft keine neuen Festnetzanschlüsse  (Gelesen 790 mal)
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.901



« am: Mai 19, 2013, 08:05:19 »

Zitat
Nur langsam ebbt der Protest gegen die Telekom wegen der geplanten Daten-Begrenzung bei Flatrates ab, da droht schon der nächste Ärger beim rosa Riesen. Denn jetzt überlegt die Telekom angeblich, in Zukunft auf dem Land und an Stadträndern keine neuen Festnetz-Anschlüsse mehr zu verlegen. ...

http://www.shortnews.de/id/1027138/neuer-telekom-aerger-auf-dem-land-in-zukunft-keine-neuen-festnetz-anschluesse-mehr

Wobei die Annahme der Protest wegen der Datenmengen-Begrenzung würde abnehmen wohl einer Wunschdencken als Realität ist. Im Moment wurde gerade eine Petitionsunterschriftensammlung abgeschlossen und von den Initiatoren neue, weitere Aktionen angekündigt bzw. sind in Vorbereitung.

Informationen, die Telekommunikationsanbieter würden aus Einsparungsgründen und zur Vereinfachung der Infrastruktur in den nächsten Jahren die verkabelten Netze weitgehend aufgeben wollen, ist nicht neu. Erst vor wenigen Monaten war eine entsprechende Information bezüglich des Anbieters Vodafone im Umlauf.

Dass die Telekom auch nach vielen Jahren der Privatisierung immer noch Monopolisten Verhalten an den Tag legt, Kundenwünsche mißachtet, ist ja keine neue Erfahrung. Man versucht im Moment alles um die Gewinne zu erhöhen. Der Verlust von Stammkunden scheint da einkalkuliert zu sein.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2017 by Rudi Wühlmaus