Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Noch einige Monate infopartner.net  (Gelesen 930 mal)
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« am: Februar 23, 2011, 00:55:40 »

Ja, es ist wahr, obwohl die Website ständig erfolgreicher wird ist ihre Zeit zum Ende des Jahres dann endgültig abgelaufen. Die Domain wird es noch geben, aber was heute auf der Site zu finden ist, das gehört dann der Vergangenheit an.

Das hat mehrere Gründe:

1.) Der Kostenfaktor
2.) Der Zeitfaktor
3.) Der Motivationsfaktor
4.) Der Gesundheitsfaktor

Zu 1) Die Website kostet mich rund 40 Euro im Quartal mit allem was dazu gehört. Das Geld fehlt mir verständlicherweise anderweitig. An Spenden gab es während der Zeit der Existenz gerade einen Euro, in Zahlen 1€.

zu 2) Der Zeitfaktor, der Motivationsfakter und der Gesundheitsfaktor überlappen sich in der Begründung etwas. Ich versuche es zu trennen. Meine Gesundheit läßt mir pro Tag nur eine sehr begrenzte Zeit. Die verteilt sich auf alles, was zu tun ist inkl. Selbstbespaßung (man verstehe den Begriff jetzt nicht falsch.) Diese Zeit wird in Zukunft deutlich knapper werden, da ich mich stärker einem anderen Projekt zuwenden werde, das mit dem Thema ALG II, Sozialrecht etc. nichts zu tun haben wird. Im Hobbyteil der Website hier ist es ja erwähnt, ich werde mich wieder meinem langjährigen Hobby zuwenden, Hörspielen. Und dabei meine ich nicht das Anhören, sondern das Schreiben, die Regie, die Mischarbeit, das Sprechen etc. Ein Freund von mir ist Musiker mit Studio und dort werde ich in Zukunft wieder mehr Zeit verbringen. Das Zeitproblem hätte durch Beteiligung weiterer Personen am infopartner.net Projekt gelöst werden können, aber es fand sich niemand der zuverlässig mit dahinterstehen wollte. Außer nicht eingehaltenen Versprechen war da nichts. Gleichzeitig werde ich mich allgemein vom Thema Sozialrecht/Politik etc. so weit zurückziehen, dass ich mich letztendlich nur noch um die Belange bester Freunde und meine eigenen kümmern werde.

3.) Wenn man sich am Ende allein um alles kümmern soll, die Zeit knapp wird, die Geldausgabe einen nervt, dann sinkt logischerweise auch die Motivation. Nachdem mich Mobydick zu nicht akzeptablen Änderungen im Zusammenhang mit der Website und dem dort damals noch existierenden Forum bringen wollte, hat verschwanden schnell wieder die User, die sie vom Elo hierher und dann kurzzeitig zu mir gelenkt hatte. Heute weigere ich mich mit der Dame auch nur noch ein Wort zu wechseln. Über Details werde ich nicht sprechen. Das ist ein Problem zwischen ihr und mir. Erschreckend ist, dass die Besucherzahlen ständig zunehmen. Die auf der Frontseite betreffen nur die registrierten User. Ansonsten sind es deutlich mehr. Über 410.000 Beiträge wurden gelesen. Von vielen anderen Websites wird verlinkt, selbst aus mehreren Spiegel-Artikeln. Aber dennoch keine Unterstützung. (Eigentlich wären die Zahlen höher, aber durch mehrere Serverprobleme auf dem alten Server sind etliche statistische Daten verlorengegangen) Übrigens auch der Grund, warum ich inzwischen nicht mehr viele eigene Artikel schreibe und auch meine Hilfe für Betroffene stark zurückgeschraubt habe. Was letzteres angeht, gab es auch zu viele Angriffe, Beleidigungen etc. vor allem noch zu meiner ELO-Zeit. Möge der Sand der Zeit (nicht der magische...) das ELO begraben und nie wieder freigeben... Drohungen erreichten mich auch direkt bei Infopartner.net bis hin zu laut Kripo sehr ernst zu nehmenden Morddrohungen. Übrigens teilweise sogar handschriftlich in meinem Hausbriefkasten.

4.) Um es einfach zu sagen, mir geht es bescheiden. Nachts fällt mein Blutsauerstoff trotz spezieller Überdruckbeatmung per VPaP Gerät (ich habe keine einfache Schlafapnoe, sondern eine wesentlich komplexere Problematik) inzwischen auf nur noch knapp über 60%. Ab 90% kommt es zu Organschädigungen. Entsprechend schwach und müde bin ich. Im vorletzten Herbst hatte ich einen reversiblen Schlaganfall, der bis auf ein paar Probleme mit der Sprache (ich lasse gelegentlich z.B. Silben aus) keine Folgen hatte. Dem gingen im Laufe weniger Jahre 13 Operationen voraus. Eine OP 14 schiebe ich vor mir her. Meine Handnerven sind geschädigt, so dass ich die meisten Texte per Spracherkennung eingebe. Ansonsten habe ich übelste Schmerzen bis in die Schulter.

Es geht mir hier weder um Mitleid noch um "Jammern" sondern darum, dass man meine Beweggründe versteht. Daher möchte ich auch keine Mitleidsäußerungen. Wenn ich mein Leben im Rahmen meiner Möglichkeiten gestalte, komme ich ganz gut, wenn auch nicht ganz ohne Hilfe aus. Ich habe glücklicherweise jemanden, der mir zwei Mal im Monat hilft einzukaufen und in der Wohnung ordnung zu machen. Das es nicht reicht ist klar, aber von Amts wegen verweigert man mir jede Hilfe und selbst das SG hat beim ersten Versuch gegen mich entschieden. Trotz der eindeutigen Befunde. Leider konnte ich damals nicht weiterkämpfen, da ich zu der Zeit gerade mehrere intensivmedizinische Klinikaufenthalte erleben durfte und direkt im Anschluß den nächsten Versuch des Nürnberger SozA mich aus der Wohnung zu kriegen. (Seit 2006 regelmäßig erfolglos).

Ich denke es ist verständlich, wenn ich unter den Umständen Infopartner.net begraben will. Es wird noch bleiben, bis ich den bisherigen Vertrag kündigen kann, er hat noch Laufzeit bis kurz vor Jahresende. Danach zieht die Domain auf einen billigeren Webspace um, aber nicht um das Projekt weiterzuführen, sondern die Domain sozusagen zu parken und mir weiterhin zu sichern. Immerhin gehört sie mir jetzt über 10 Jahre.

Weg von mir...
Von Hans-Jürgen Graf habe ich übrigens betreffend sein Buch eine Nachricht erhalten. Im Moment ist es ja über BOD erhältlich. Da BOD aber horrende Kosten verursacht, die derzeit nicht mehr über den Verkauf aufgefangen werden können, wird er den Vertrag nicht mehr verlängern, so dass "Abstellgleis Hartz IV", das inzwischen von diversen Sozialforschern gelobt und verwendet wird, nicht länger verfügbar sein wird. Es ist angedacht, eventuell eine überarbeitete Ebook-Version daraus zu machen. Aber das steht und fällt wieder einmal auch bei ihm, mit dem Thema Gesundheit. Was verwundert ist, dass keine der ALG II oder Sozialwebsites dafür auch nur die geringste Werbung gemacht hat. Dabei ging es nie um Geld verdienen, sondern immer nur darum das Buch und andere Projekte finanzieren zu können. Bisher ist das Buch ein Verlustgeschäft. Aber das müssen die Leute mit sich selbst ausmachen und dürfen sich dann nicht wundern, wenn die Aktivität kompetenter Leute immer geringer wird.

Fußmatte
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 525



« Antworten #1 am: Februar 24, 2011, 01:49:55 »

Hallo Tom_

Diese Website kannte ich bis dato gar nicht, sehr interessant, echt gute Arbeit! thumppup
Schade das zum Jahresende schluss ist, aber ich kann es nachvollziehen!

Gruß, Fußmatte
« Letzte Änderung: Februar 24, 2011, 01:50:49 von Fußmatte »
Ghansafan
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 294



« Antworten #2 am: Februar 24, 2011, 20:54:12 »

Hallo,

sehr informative Seite, finde ich auch schade.

Aber auch ich kann Deine Beweggründe nachvollziehen.

Alles Gute !
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.078 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.008s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus