Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: noerdlingen nachruf michael kolarzcik ist vor drei Std.verstorben unmenschliches  (Gelesen 999 mal)
clivie
Gast
« am: April 26, 2010, 22:09:49 »


NACHRUF: Michael Kolarzcik ist vor drei Stunden verstorben /Unmenschliches Verhalten von HARTZ IV-Behörde mit Schuld
von Götz Bockmann aus Nördlingen | vor 2 Tagen | 307 mal gelesen |  22 Kommentare |   0 Bildkommentare | 0 Bilder

Vorab-Bemerkung:
1.) Es gibt keine "Zufälle" auf dieser Welt. Diese Feststellung gehört inzwischen zu meiner unumstösslichen Lebensauffassung. Ich bin (inzwischen 63) vor einigen Jahren zu der Erkenntnis gelangt, dass das, was wir als Menschen auf unserer Erde tun oder "erleben" bestimmt ist, bevor wir hier überhaupt als Babys geboren sind. Es ist - von wem auch immer - mehr oder weniger gut- geplant. Ich gehöre seit 1972 keiner Kirche mehr an, halte das alles für Schwindel, und es ist mir völlig egal, ob man diese Herrschaften "den lieben Gott", Allah oder sonst wie nennt - und ich habe mit keinerlei dieser "Herrschaften" irgendwelche Verträge.
2.) Immer, wenn wir als Menschen auf konkrete Ereignisse für uns selber keine Antwort mehr finden, reden wir von "Zufall", Glück, Unglück, Schiksal oder sonstiges dummes Zeug.
3.) Ich kann Euch keinerlei Erklärungen für die Frage nach dem warum und wieso geben. Ich kenne sie selber nicht. Und ich war und bin Journalist (der weltbekannte Journalist Kaffka(lange tot) hat einmal absolut richtig formuliert "als Journalist hast du erst Urlaub, wenn der Sargdeckel zu ist.").

ZUM EIGENTLICHEN NACHRUF:
So war es denn einer jener sogenannten "Zufälle", dass ich heute im "Kochlöffel" beim sogenannten "Kriegerbrunnen " in der Fussgängerzone in Nördlingen sass, gelesen habe, und um 19.30 Uhr Schluss gemacht habe, und zur gegenüberliegenden "NORMA-Filliale" marschiert bin, um mir dort mein Bier und meine Zigaretten für das Wochenende einzukaufen. Ich kann Euch keine Erklärung dafür geben: Irgendwie hatte ich das Bedürfnis, am Kriegerbrunnen noch eine Zigarette zu rauchen. Es wurden zwei, drei., und ich habe dabei "Colamix mit Orangensaft" getrunken. Und dann kommt "Franz" - einer meiner vom Kriegerbrunnen her befreundeten ungarischen Kumpel, mit dem ich in Michael Kolrcziks Wohnung viele schöne Stunden erlebt habe, an und berichtet mir, dass er (Michael hatte gegen 17 Uhr ihn gebten, im EGM-Einkaufszentrum , etwas ausserhalb gelegen, per Fahrrad die neue Fernsehzeitschrift holen sollte, und ein gemeinsames Essen der beiden war geplant) und findet bei seiner Rückkehr Michael leblos auf.
Wir drei wussten, das Michael extreme Herzproleme hatte. Und im Februar dieses Jahres habe ich ihm einen Brief an die ARGE HARTZ IV in NÖRDLINGEN geschrieben, dass sie ihn umbringen, wenn sie ihn weiterhin trotz der amtsbekannten Tatsachen quälen.
Es ist vorbei - Michael lebt nicht mehr und die Bediensteten der ARGE HARTZ IV in Nördlingen können ihre Hände in der "Unschuld des Nicht-Wissens" waschen.
MICHAEL - ich wünsche DIR eine gute Reise.
Götz Bockmann
http://www.myheimat.de/noerdlingen/politik/nachruf-michael-kolarzcik-ist-vor-drei-stunden-verstorben-unmenschliches-verhalten-von-hartz-iv-behoerde-mit-schuld-d490220.html
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.112 Sekunden mit 19 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.01s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus