Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Nur wenige finden einen Job nach Schlecker-Pleite  (Gelesen 562 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: September 07, 2012, 23:00:14 »

Hörte sich das vor gar nicht so langer Zeit nicht noch ganz anders an. (Ver)sprach man da nicht strahlenden Lächelns und vor laufenden Kameras, diese hochqualifizierten Kräfte haben optimale Chancen auf dem ja ach so aufnahmefähigen, nachgerade hungrigen Arbeitsmarkt.

Ich vergass, das ga's ja auch vor nicht allzu langer Zeit schon deutliche Hinweise, dass die Schlecker-Mitarbeiter selbst Schuld seien, wenn es mit dem Job nicht klappt. Absolut unglaublich aber anscheinend wahr - die meisten von denen sind so was von unverschämt, die wollen im Falle eines Jobs doch tatsächlich auch noch einigermaßen bezahlt werden. Ja mit solch einem unzeitgemäßen Anspruchsdenken, da bleibt dann nur ALG II. Die könnten ja alle, wenn sie nur wollten und nicht so überspannte Ansprüche nach Lohn, vielleicht sogar noch Lohnfortzahlung im Krankheitsfall oder sogar Urlaub haben.

http://www.welt.de/wirtschaft/article108947597/Nur-wenige-finden-einen-Job-nach-Schlecker-Pleite.html
« Letzte Änderung: September 07, 2012, 23:02:11 von schimmy »

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.04 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2017 by Rudi Wühlmaus