Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Offenbach bezahlt Hartz IV-Empfängern Verhütungsmittel  (Gelesen 539 mal)
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« am: Mai 11, 2010, 15:08:38 »

Offenbach bezahlt Hartz IV-Empfängern Verhütungsmittel

Verhütung ist in Offenbach keine Geldfrage. Medienberichten zufolge ist die Lederstadt eine der wenigen Städte, die Hartz IV-Empfängern die Pille, Spirale und Präservative bezahlt.

OFFENBACH. Die Kosten liegen jeden Monat zwischen 2.000 und 4.000 Euro. Dabei bekommen die Bürger das Geld aber nicht direkt von der Stadt, sondern von der Beratungsstelle Pro Familia - sie setzt ihren Stempel auf entsprechende Rezepte. Der Kreis Offenbach kommt nicht für die Verhütungsmittel der Hartz IV-Empfänger auf - der Main-Kinzig-Kreis hingegen schon.

Quelle

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.007s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus