Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mit der Rente kommen die Tränen  (Gelesen 757 mal)
Woodruff
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 381



« am: Juli 21, 2010, 11:11:38 »

Zitat
Soziales Leben an der Armutsgrenze: Viele Menschen machen sich Illusionen über ihre Altersbezüge

Wie lebt es sich als Rentner in Deutschland? Senioren aus der Region berichten, wie sie das Sparen lernen mussten.


[...]
Arnold von Lienen war Lastwagenfahrer. Doch plötzlich, er war noch nicht einmal 60, erlitt er einen Schlaganfall. Ein Herzinfarkt folgte, dann ein zweiter. „Ich konnte von einem Tag auf den anderen nicht mehr arbeiten“, erzählt er. Zu diesem Zeitpunkt hatte seine Frau Liesel ihren Beruf bereits aufgegeben. Die Köchin war eines Tages bei der Arbeit zusammengebrochen. „Mein Arzt sagte nur: Sie müssen sofort aufhören zu arbeiten“, erinnert sie sich. Das Ehepaar von Lienen beantragte also Rente.

Und dann kam der Schock.

Arnold von Lienen, der 44 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt hatte, bekam 950 Euro Rente zugesprochen. Seine Frau Liesel, die 35 Jahre eingezahlt hatte und Mutter dreier Kinder ist, knapp 300 Euro. Macht zusammen: 1250 Euro.

Vollständiger Artikel

"Jeder, der in Beschäftigung bleibt, ist wertvoller als der, der arbeitslos ist." (Heinrich Alt, SPD-Mann im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit, in der Sendung WISO spezial vom 06. April 2009)
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.061 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.004s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus