Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Praxisgebühr bald bei jedem Arztbesuch fällig?  (Gelesen 1093 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: Dezember 10, 2011, 16:22:04 »


Eigentlich soll die Praxisgebühr die Menschen von unnötigen Arztbesuchen abhalten. Weil das aber nicht so richtig klappt, will die Koalition "nachbessern".

http://www.welt.de/politik/deutschland/article13760445/Praxisgebuehr-bald-bei-jedem-Arztbesuch-faellig.html

Dreckspack elendiges. Da werden die Menschen für ihre Krankheiten zusätzlich bestraft. motz

« Letzte Änderung: Dezember 10, 2011, 16:23:18 von schimmy »

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Fußmatte
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 525



« Antworten #1 am: Dezember 10, 2011, 23:06:06 »

Dreckspack elendiges.motz

Tja, wir werden systematisch Schritt für Schritt, ganz langsam und immer nur ein bisschen, fertig gemacht.
Ja nicht zu viel auf einmal, denn dann könnten wir ja auf die Straße gehen.
So geht das Jahr für Jahr. teach
Dream71
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 576



« Antworten #2 am: Dezember 11, 2011, 00:29:01 »

Der Aussage füge ich nichts hinzu,Treffer thumppup thumppup
Zwergenmama
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 990



« Antworten #3 am: Dezember 11, 2011, 00:35:00 »

versteht mich nicht falsch- aber für uns bleibt doch alles, wie gehabt (was nicht bedeutet, dass ich mit den plänen einverstanden bin!!)? es gibt doch belastungsgrenze zur beitragszahlung/selbstanteil, die jeder auf antrag von der kk erhält. danach wird frei gestellt.
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #4 am: Dezember 11, 2011, 13:37:15 »

versteht mich nicht falsch- aber für uns bleibt doch alles, wie gehabt (was nicht bedeutet, dass ich mit den plänen einverstanden bin!!)? es gibt doch belastungsgrenze zur beitragszahlung/selbstanteil, die jeder auf antrag von der kk erhält. danach wird frei gestellt.
bliink
??
Verstehe ich das jetzt richtig.
Man kann sich als ALG II Mensch davon, bei der KK befreien lassen?
Also keine 10 € oder, demnächst 5 € mehr??

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #5 am: Dezember 11, 2011, 16:30:24 »

bliink
??
Verstehe ich das jetzt richtig.
Man kann sich als ALG II Mensch davon, bei der KK befreien lassen?
Also keine 10 € oder, demnächst 5 € mehr??

Die Befreiung war für das laufende Jahr für knapp 44 Euro zu haben, Dieter...
latürnich nur bei 1% (chronisch Kranke)... bei 2 % das doppelte.. wird im kommenden Jahr angepasst, weil es 10 Euro mehr Rs gibt...

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
Zwergenmama
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 990



« Antworten #6 am: Dezember 11, 2011, 17:46:52 »

so ist es, linchen. ich zahle im januar meinen 1%-soll und habe den rest des jahres ruhe. dass mit der "anpassung" wußte ich allerdings noch nicht. kaum haben wir mal nen euro mehr in der tasche ... wütend
« Letzte Änderung: Dezember 11, 2011, 17:55:31 von Zwergenmama »
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #7 am: Dezember 12, 2011, 09:15:16 »

so ist es, linchen. ich zahle im januar meinen 1%-soll und habe den rest des jahres ruhe. dass mit der "anpassung" wußte ich allerdings noch nicht. kaum haben wir mal nen euro mehr in der tasche ... wütend

Diese Anpassung gibt es schon, sit der Regelsatz erstmalig erhöht wurde.
Hierbei wurden in diesem Jahr 364 EUR und im kommenden Jahr 374 EUR zugrunde gelegt.
Es spielt dabei keine Rolle, wenn der Partner als alleiniger HE versichert ist und nicht den vollen Satz erhält.

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.075 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.01s, 2q)
© Design 2010 - 2018 by Rudi Wühlmaus