Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Privat-Hochschule durchsucht, Präsident verhaftet  (Gelesen 784 mal)
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« am: April 05, 2011, 08:47:25 »

Zitat
Die European Business School besuchen künftige Manager - jetzt kamen auch Ermittler vorbei: Sie durchsuchten die teure Privathochschule und verhafteten den Präsidenten. Der geschäftstüchtige Christopher Jahns ist der Untreue verdächtig. Er selbst hat alle Vorwürfe zurückgewiesen.
 
Wenn Christopher Jahns spricht, kann er überaus überzeugend wirken. Die Augen lässt er blitzen, das Jackett legt er gerne mal ab - ein charismatischer Macher, den Kritiker um seinen Erfolg beneiden und nur deshalb mit schlimmen Vorwürfen überziehen. So sieht sich Jahns, Präsident der European Business School, gerne selbst.

Nun wird er seine ganze Überzeugungskraft brauchen: Jahns' Hochschule wurde durchsucht, er selbst festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Wiesbaden und das hessische Landeskriminalamt ermitteln unter anderem wegen möglicher Untreue. Der 41-Jährige hat die Vorwürfe stets zurückwiesen, aber die Ermittler glauben ihm offenbar nicht mehr, dass er tatsächlich seine Tätigkeiten als Hochschulpräsident und Geschäftsmann immer sauber getrennt hat.

An neun "Objekten", wie es in der Sprache der Fahnder heißt, waren sie am Montagvormittag zur Hausdurchsuchung angerückt: in Oestrich-Winkel, wo die European Business School gegründet wurde, und in Wiesbaden, wo sie neuerdings ihren Sitz hat. Außerdem waren die Ermittler in Frankfurt am Main im Einsatz, dort durchsuchten sie Jahns' Privatwohnung. Kistenweise wurden Computer und Akten beschlagnahmt. Mitarbeiter der Hochschule berichteten, dass zeitweise nicht mehr gearbeitet werden konnte, weil die Ermittler alle Rechner konfisziert hatten.

Nun, ist doch klar: Nur Betrüger sind in der Lage unsere zukünftigen Betrüger an den Konzernspitzen entsprechend auszubilden.

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,755002,00.html
Lakota
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 92



« Antworten #1 am: April 05, 2011, 16:32:51 »

Zitat
Nun, ist doch klar: Nur Betrüger sind in der Lage unsere zukünftigen Betrüger an den Konzernspitzen entsprechend auszubilden.

Jepp!     daumen

Es ist kein Zeichen von Gesundheit gut an eine grundlegend kranke Gesellschaft angepasst zu sein.
Jiddu Krishnamurti
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus