Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Protest in Berlin  (Gelesen 1092 mal)
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« am: Oktober 16, 2010, 19:06:43 »


Tausende demonstrieren in Berlin gegen Hartz IV

Berlin.  Mehrere tausend Menschen haben gegen Niedriglöhne und die Sozialreform Hartz IV protestiert. Die Angaben zur Teilnehmerzahl schwanken zwischen 7000 (Veranstalter) und 1800 (Polizei).

Mehrere tausend Menschen haben am Samstag in Berlin gegen Niedriglöhne und die Sozialreform Hartz IV protestiert. Die Koordinierungsgruppe bundesweiter Montagsdemonstrationen zählte als Veranstalter rund 7.000 Teilnehmer. Die Polizei gab ihre Zahl mit 1.800 in Spitzenzeiten an. „Der Montag macht den neoliberalen Regierungen Angst“, sagte der Sprecher der Demonstration, Frank Schirrmacher.

Vor Demonstranten erklärte Schirrmacher, die Zeit sei reif für eine erstarkende Bewegung gegen die Bundesregierung. Schwarz-Gelb verschärfe die Massenverarmung und mache sich zum „Brandstifter des sozialen Unfriedens“. Im Hinblick auf andere gesellschaftliche Bewegungen wie etwa der Gegner des Bahnprojekts „Stuttgart21“ sagte Schirrmacher, die repräsentative Demokratie sei am Ende. „Veränderungen werden wieder auf der Straße erkämpft.“

Link dazu::


Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Rotkäppchen
Gast
« Antworten #1 am: Oktober 16, 2010, 20:33:09 »

Das müssen die aber ziemlich kurzfristig organisiert haben, denn es war nichts davon bekann. Wieviele es auch immer gewesen sind: Für eine kurzfristige Demo ist das sehr viel.

Ich vermute, dass im nächsten Jahr (vielleicht schon in diesem) eine Währungsreform kommt und wir noch alle böse überrascht werden. Das wird das Ende der Regierung Merkel und auch das Ende von Hartz IV. Wie die Parolen es sagen: Es kommt "weg". Die neue Reform wird möglicherweise nicht angewandt werden können.

Eine Währungsreform ist extrem bitter, denn der Staat plündert damit den Sparer. Die Währungsreform trifft meist die Mittelschicht mit dem Sparbuch. Das ist dann weg. Aber auch der Arme leidet, denn er bekommt nichts mehr und Arbeit hat er keine. Leider ist es aber die einzige Möglichkeit, um aus der Misere herauszukommen.
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #2 am: Oktober 17, 2010, 09:27:32 »



Es wurden auch hier Busse zur Verfügung gestellt, um Teilnehmer nach B zu karren.
Von kurzfristig kann keine Rede sein.
Ich gehe vom Mittelmaß der Anzahl von Teilnehmern aus, denn die Angaben im Artikel sind bedenklich gehalten, ein doch enorm großer Unterschied.
Auch hier, wie viele Hartzer gibt es B ?
Ein Erfolg ist das gerade nicht, wenn man die Leute nich ran karren muß.

Zusammenbruch für Hartz IV (an die Währungsreform glaube ich schon mal gar nicht )  im nächsten Jahr ? Den hatte ich schon für 2007 prognostiziert. War aber zu kurz gedacht von mir.
Ich wünsche mir, daß du Recht hast Mobby, dran glauben kann ich nicht
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #3 am: Oktober 17, 2010, 11:00:15 »

Das müssen die aber ziemlich kurzfristig organisiert haben, denn es war nichts davon bekann. Wieviele es auch immer gewesen sind: Für eine kurzfristige Demo ist das sehr viel.
Nö. War schon eine Zeit (3-4 Monate) lang bekannt.
Es gab von jedem einschlägigem Board Mailaufforderungen mit zu machen.
Aus Essen waren etwa 7 Leute dabei. (Dieses mal kein Abdrängen in Nebenstraßen)
Nicht zu vergessen. Die Milchbauern haben sich organisiert, angeschlossen!!
Zitat
Ich vermute, dass im nächsten Jahr (vielleicht schon in diesem) eine Währungsreform kommt und wir noch alle böse überrascht werden.
Sieht eher nicht danach aus. Wäre auch für den Hilfsbedürftigen eine Katastrophe.
Denke an 1948. Jeder bekam 40 DM und Ende. Nichts Stütze, gabs damals nicht.
Der Erwerbslose wäre dann der Erste der eingehen würde.
Zitat
Das wird das Ende der Regierung Merkel
Das kann diesen Monat oder, Nov. passieren.
Ich bete!

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #4 am: Oktober 17, 2010, 11:18:20 »

Zitat
Blindengeld: 3000 Menschen demonstrieren gegen Kürzung
Kiel - Die Blindenstöcke schlagen 60 Sekunden lang, ein Mann auf Stelzen - gekleidet in schwarz-gelb - gibt den Takt vor.So haben rund 3000 Blinde, Sehbehinderte und Sympathisanten aus ganzDeutschland am Sonnabend in Kiel gegen die geplante Kürzung des Landesblindengeldes protestiert.
http://www.kn-online.de/lokales/kiel/200140-Blindengeld-3000-Menschen-demonstrieren-gegen-Kuerzung.html


Eine absolute Minderheit hat es geschafft 3000 Betroffene zu mobilisieren.

« Letzte Änderung: Oktober 17, 2010, 11:21:12 von Lalelu »
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #5 am: Oktober 17, 2010, 11:26:17 »

Zitat
Im Zuge der Haushaltssanierung will die schwarz-gelbe Koalition in Schleswig-Holstein das Blindengeld von 400 auf 200 Euro kürzen. Damit will das Sozialministerium neun Millionen Euro sparen, zugleich würden die Mittel für die Blindenhilfe aber um vier Millionen Euro aufgestockt, heißt es. Diese hängt - anders als das Blindengeld - von der Höhe des Einkommens ab.


Sind 200 € im Monat gemeint ? Wohl stark anzunehmen, oder ?
(Ich habe diese enorme Summe eben erst realisiert)

Ich bin dafür, daß auch den Hartzern das Budget in Höhe dieser Summe gestrichen wird.

Zitat
Präsenz wollen die Blinden auch bei dem Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kommende Woche in Lübeck zeigen.

Dann rollt schon mal den roten Teppich aus und zeigt Demut, Fähnchen u. Blümchen nicht vergessen,  drüben in Lübeck.  nahrr nahrr nahrr

(Quelle der Zitate: http://www.kn-online.de/lokales/kiel/200140-Blindengeld-3000-Menschen-demonstrieren-gegen-Kuerzung.html)
« Letzte Änderung: Oktober 17, 2010, 11:28:06 von Lalelu »
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus