Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Rückblende: Der Hartz-IV-Skandal  (Gelesen 1382 mal)
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« am: Februar 06, 2011, 22:36:39 »

Zitat
"Sehr gerecht" nennt die Regierung die neuen Hartz-IV-Sätze. Dabei sind sie das in keiner Weise. Doch der eigentliche Skandal ist die Absicht, die hinter der Hartz-IV-Politik der Regierung steckt. Ein Kommentar von Manuela Pfohl

Wieviel kostet ein menschenwürdiges Leben? Glaubt man den Berechnungen der Bundesregierung, dann ist es schon für günstige 364 pro Monat zu haben. Denn, so argumentiert die schwarz-gelbe Koalition, das Statistische Bundesamt habe exakt analysiert, was Menschen mit kleinem Einkommen monatlich ausgeben können. Also Verkäuferinnen, Pförtner oder Maler zum Beispiel. Und genau an deren finanziellen Möglichkeiten orientiere sich die Neuberechnung der Hartz-IV-Regelsätze. Und "die Sätze sind sehr gerecht", versichert Arbeitsministerin Ursula von der Leyen.

Nun könnte man die Ministerin fragen, wann sie das letzte Mal mit einer solchen Summe ihren eigenen menschenwürdigen Alltag bestritten hat und woher sie die Überzeugung nimmt, dass die per Gesetz verordnete finanzielle und soziale Ausgrenzung einer ganzen Bevölkerungsgruppe und ihrer in Sippenhaft genommenen Kinder "sehr gerecht" ist.

http://www.stern.de/politik/deutschland/geaenderte-saetze-der-hartz-iv-skandal-1608046.html
lenny
Gast
« Antworten #1 am: Februar 06, 2011, 23:33:04 »

Das ist nur die halbe Wahrheit, die der Stern von sich gibt, denn die Stromkosten sind zu 100% zu tragen, somit stimmt ihre Aufrechnung nicht.Ebenso das die Praxisgebühr berücksichtigt wird,  der Internetzugeang ebenfalls, dann müsste, Alkohol und Zigaretten abgezogen, mehr als 5€ Plus raus kommen.
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« Antworten #2 am: Februar 06, 2011, 23:34:18 »

Ihnen ist auch nicht aufgefallen, dass Warmwasser nicht mehr im Regelsatz ist und ebenfalls keine Ansparbeträge für Waschmaschinen, Kühlschränke etc.
lenny
Gast
« Antworten #3 am: Februar 06, 2011, 23:48:55 »

Ihnen ist auch nicht aufgefallen, dass Warmwasser nicht mehr im Regelsatz ist und ebenfalls keine Ansparbeträge für Waschmaschinen, Kühlschränke etc.

Tom,


ich habe nur die Aufteilung vom Stern gelesen,(soundso viel Cola, 1Hose, 1Pullover amüsant etc etc) der ja vorn und hinten nicht stimmt, die des Regelsatzes kenne ich nich, ich meine den Neuen!  Wo haben Sie den gefunden, denn vdL macht ja aus allem ein Geheimnis....
Fränki-Boy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 54



« Antworten #4 am: Februar 07, 2011, 11:11:08 »

http://www.hartz4hilfthartz4.de/cms/html/hartz-4-iv-alg-ii-kalkulation.html

besonders interessant ist der Satz unter der Tabelle.

Also ich versuche mich mal in Leyenhafter Rechnerei. Wenn 15-18 jährigen Jugendlichen ein Aufwand für Bildung von 0,29 Euro und Erwachsenen einer von 1,39 Euro zusteht, so ist das eine Erhöhung von 479,31 %. Wenn das mal keine „kräftige“ Erhöhung ist. Ironie aus. Wenn ich mich verrechnet habe, bitte berichtigen. Meine Schulzeit ist ja schon 30 Jahre her. Und Weiterbildung ist nun mal teuer.
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« Antworten #5 am: Februar 07, 2011, 11:53:34 »

Tom,


ich habe nur die Aufteilung vom Stern gelesen,(soundso viel Cola, 1Hose, 1Pullover amüsant etc etc) der ja vorn und hinten nicht stimmt, die des Regelsatzes kenne ich nich, ich meine den Neuen!  Wo haben Sie den gefunden, denn vdL macht ja aus allem ein Geheimnis....

Die neue Aufteilung der Regelsätze findet man schon seit Monaten auf den Seiten des Arbeits- und Sozialministeriums.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.111 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.013s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus