Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Sarrazin vor Rauswurf  (Gelesen 571 mal)
Heiner Peters
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 359



« am: September 02, 2010, 19:02:33 »

Zitat
Tagelang hat die Bundesbank im Fall Sarrazin gezögert - jetzt zieht sie Konsequenzen: Der Vorstand hat Bundespräsident Wulff um die Abberufung des 65-Jährigen gebeten. Kanzlerin Merkel begrüßte die Entscheidung.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,715279,00.html
Wurde ja auch allmählich mal Zeit... 

The mind is like a parachute- it only works when it's open.
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #1 am: September 02, 2010, 20:16:28 »

Eigentlich stimme ich ja bei Sarrazin dem Rauswurf und dem Endlich zu.
Andersherum ist es seit langen Jahrzehnten das erste Mal, das sich ein Kanzler/in in eine Buchbesprechung einmischt.

Egal wie er es nun gemeint hat und was er gesagt hat:
Eigentlich wird dem menschen a: zuviel Aufmerksamkeit zu Teil, und zum anderen ist b: gerade ein Angriff auf die Presse - und Meinungsfreiheit im Gange.
Eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Herrn oder seinem buch ist okay, aber ob der Rauswurf ein richtiges Signal ist.......

Der wußte, das es soweit kommen wird. Er ist ja eh am Ende seiner beruflichen Karriere und abgesichert. O-Ton gestern aben bei Hart aber fair..

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.062 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.005s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus