Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen „Deutschlands frechsten Arbeitslosen“ Arno Dü  (Gelesen 1100 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: Juni 21, 2010, 16:51:25 »

München. Gegen den Langzeitarbeitslosen Arno Dübel, der durch TV-Auftritte als „Deutschlands frechster Arbeitsloser“ bekannt geworden war, wird wegen des Verdachts auf „Sozialleistungsbetrug“ ermittelt. Wie das Nachrichtenmagazin FOCUS meldet, ermittelt die Staatsanwaltschaft Hamburger seit Februar gegen den 54-Jährigen, der seit 36 Jahren arbeitslos ist und von Hartz IV lebt. In Talkshows hatte er verkündet: „Ich will nicht arbeiten.“ Mehrere Zuschauer hatten laut FOCUS Strafanzeige gegen den 54-Jährigen erstattet. Dübel bestritt den Vorwurf in FOCUS und sagte: „Das ist eine Frechheit.“ Weil Dübel am 19. April nicht zu einem Termin erschienen war, strich ihm das Amt FOCUS zufolge für drei Monate die Bezüge. In der Begründung wurde Dübel zitiert, der öffentlich gesagt hatte, die Maßnahme habe ihn „nicht ausgefüllt“.

Quelle...

http://www.focus.de/magazin/kurzfassungen/focus-25-2010-staatsanwaltschaft-ermittelt-gegen-deutschlands-frechsten-arbeitslosen-arno-duebel_aid_521332.html



Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Woodruff
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 381



« Antworten #1 am: Juni 21, 2010, 17:18:59 »

Obwohl ich ihn für nicht arbeitsfähig halte und mir keinen Arbeitgeber vorstellen kann, der ihn überhaupt einstellen würde, hält sich bei dem Bärendienst, den er den Erwerbslosen erwiesen hat, mein Mitgefühl doch arg in Grenzen...

"Jeder, der in Beschäftigung bleibt, ist wertvoller als der, der arbeitslos ist." (Heinrich Alt, SPD-Mann im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit, in der Sendung WISO spezial vom 06. April 2009)
HartzV
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 469


Aus dem Rahmen gefallen....


« Antworten #2 am: Juni 21, 2010, 17:36:46 »

Obwohl ich ihn für nicht arbeitsfähig halte und mir keinen Arbeitgeber vorstellen kann, der ihn überhaupt einstellen würde, hält sich bei dem Bärendienst, den er den Erwerbslosen erwiesen hat, mein Mitgefühl doch arg in Grenzen...

Das ist ja das Dilemma mit H4. Dass die jeden auf den Arbeitsmarkt geschmissen haben, der noch nen halbwegs normalen Puls hat......
Es gibt halt Leute (jetzt nicht mißverstehen) die sind zwar zu vielem fähig, aber zu nichts zu gebrauchen....

Das "V" steht für Vrau :-)

Ich lande lieber ab und an in einer Sackgasse, als mein Leben in einer Einbahnstrasse zu verbringen !


Wer eine andere Meinung hat als ich ist nicht automatisch dumm, nicht hinterfragend, steinzeitlich, krank und nicht zur Verleumdung freigegeben
boink
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 73



« Antworten #3 am: Juni 21, 2010, 17:46:25 »

Obwohl ich ihn für nicht arbeitsfähig halte und mir keinen Arbeitgeber vorstellen kann, der ihn überhaupt einstellen würde, hält sich bei dem Bärendienst, den er den Erwerbslosen erwiesen hat, mein Mitgefühl doch arg in Grenzen...

Ganz mein Gedanke.
Dieser Herr hat zugegeben an einem Motivationsproblem zu leiden und in dem Ausmaß wie er es hat wäre das eine Sache für den Psychologen. Insofern tut er mir leid. Er vegetiert schon jahrzehntelang vor sich hin ohne Hilfe zu bekommen oder sich darüber bewußt zu sein daß er welche brauchen könnte.

Aber gleichzeitig ärgert es mich daß so ein Mensch vor die Kameras gezerrt wird um "uns alle" zu repräsentieren. So wird sich die Propagandaschleife weiter drehen zu unser aller Ungunsten und die Vorurteile wachsen.

Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #4 am: Juni 21, 2010, 19:06:30 »

Zitat
...
Aber gleichzeitig ärgert es mich daß so ein Mensch vor die Kameras gezerrt wird um "uns alle" zu repräsentieren. So wird sich die Propagandaschleife weiter drehen zu unser aller Ungunsten und die Vorurteile wachsen.

Genau das ist das Problem. Die Journaille zerrt die vor die Kamera, die es nicht einmal merken, wenn sie sich und in dem Fall auch noch viele andere unmöglich machen. Es bringt Einschaltquoten, von denen die Sendungen leben. Und so lange das so ist, wird es auch solche "Opfer" geben.


Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
boink
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 73



« Antworten #5 am: Juni 21, 2010, 19:10:36 »

Genau das ist das Problem. Die Journaille zerrt die vor die Kamera, die es nicht einmal merken, wenn sie sich und in dem Fall auch noch viele andere unmöglich machen. Es bringt Einschaltquoten, von denen die Sendungen leben. Und so lange das so ist, wird es auch solche "Opfer" geben.



Naja, er denkt halt er hat Recht.
Aber ich, Du und andere haben noch was vor mit ihrem Leben und da ist es echt schlecht wenn die Leute denken daß Arbeitslose alle so sind. Leider sind ja viele Zuschauer nicht aufmerksam oder informiert genug um zu differenzieren.

Die Medienleute wissen schon was sie da tun. Erst wird der Boden bereitet, dann wird weiter gekürzt.
Katinka
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 154



« Antworten #6 am: September 15, 2010, 17:16:31 »

Also ich weiß nicht, ob das nicht doch oder auch ein physisches Problem ist, bei den Augenringen und Tränensäcken könnte man eigentlich ein Nierenproblem vermuten, gesund sieht der jedenfalls nicht aus. Bei einem Nierenproblem ist es ja auch eines der Symptome, dass man schnell müde wird, und klar wenn man müde ist, hat man auch keine Lust...

Andererseits finde ich das Ganze insofern seltsam, dass er seit 36 Jahren irgendwie ohne Maßnahmen, ohne Eurojob, ohne Umschulungen und/oder Praktika verblieben ist. Wo gibt es denn sowas außer bei Arno Dübel?  bliink

Und die Arge hätte ihm doch schon längst die Stütze gestrichen, nachdem er ja öffentlich behauptet dass, dass er keine Lust hat zu arbeiten! Und nicht erst auf Anzeige hin von Zuschauern!
Heiner Peters
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 359



« Antworten #7 am: September 15, 2010, 19:49:54 »

Arno Dübel bei pluspedia.de: http://www.pluspedia.de/index.php/Arno_Dübel

Besucht doch mal seine offizielle Fanhomepage: http://www.arno-duebel.de/

« Letzte Änderung: September 15, 2010, 19:52:00 von Heiner Peters »

The mind is like a parachute- it only works when it's open.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.057 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.008s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus