Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Telepolis-Forum und die rechten "Trolle"  (Gelesen 621 mal)
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« am: Juli 21, 2011, 13:16:45 »

Schon seit längerer Zeit fällt auf, dass sich mehr und mehr sogenannte "Trolle" im Forum von Telepolis.de tummeln. Vermehrt zeigt sich inzwischen dort eine Tendenz zu sehr rechten Ansichten. Besonders Sozialdarwinismus, Sozialrassismus, Rassismus an sich, neoliberaler Wirtschaftsfaschismus sind dort inzwischen sehr üblich geworden.

Die anderen User kontern intensiv, stellen die "Trolle" bloß, aber sie kämpfen einen Kampf gegen Windmühlenflügeln, da von Seiten der Betreiber leider nichts unternommen wird die bekannten Trolle zu entfernen. Im Gegenteil werden diese sogar teilweise als anregend für Diskussionen betrachtet.

Dieser Trend ist nicht nur bei Telepolis zu beobachten, mir dort aber deswegen sehr aufgefallen und sauer aufgestossen, weil ich seit 2000 regelmäßig dort gepostet hatte.

Mit dem heutigen Tag habe ich das beendet und mich aus den Diskussionen dort dauerhaft ausgeklinkt.

Ich hoffe, dass andere noch die Nerven haben sich in dortige Diskussionen einzumischen und wichtige Gegenpositionen zu beziehen.
« Letzte Änderung: Juli 21, 2011, 13:17:35 von Tom_ »
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.004s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus