Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Und gleich die nächste Atom-Lüge...  (Gelesen 830 mal)
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« am: März 20, 2011, 12:15:00 »

Zitat
Es ist ein bisschen paradox. Da steigt die Bundesregierung mit einer Vollbremsung aus - aus ihrem eigenen Ausstieg aus dem Ausstieg aus der Kernenergie. Und als ob das noch nicht schwer genug zu verstehen wäre, wird gleichzeitig an neuen Kernreaktoren geforscht, die frühestens in 30 Jahren gebaut werden können. Das Karlsruher Institut für Transurane ist daran mit gewaltigen Mengen radioaktiven Materials beteiligt. Und bekannt wurde das erst jetzt, weil das Institut einen Bauantrag gestellt hat, der in aller Verschwiegenheit durchgesetzt werden soll. Auch gegen den Willen der betroffenen Gemeinde.

Zitat
In Karlsruhe wird diesbezüglich bereits munter Strahlenmaterial gebunkert - unter anderem 180 Kilo (!) Plutonium (!). Der Bürgermeister ist entsetzt, der Gemeinderat stimmt genauso geschlossen dagegen - was aber von der CDU/FDP-Landesregierung ignoriert und kurzerhand überstimmt wird.

http://www.swr.de/landesschau-bw/-/id=122182/did=7770970/pv=video/nid=122182/1rf6jab/index.html
lenny
Gast
« Antworten #1 am: März 20, 2011, 13:45:50 »

Wen wundert das, denn Atomstrom ist gleichzeitig eine Geldquelle für den Staat, der jetzt schon genug exportiert!
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.032 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.004s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus