Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Villingen-Schwenningen: Jobcenter "skandalöse" Arbeit vorgeworfen  (Gelesen 1108 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: Dezember 09, 2012, 21:50:38 »

Schlechte Erfahrungen hat ein 66-jähriger Mann aus Villingen mit dem hiesigen Jobcenter gemacht. Eineinhalb Jahre war er als Arbeitsloser auf Unterstützung angewiesen. Doch die Behörde sei »skandalös« mit ihm umgegangen.
 
Er habe sich »die Hacken krumm gelaufen«, um das Jobcenter Villingen-Schwenningen mit den nötigen Antragsunterlagen zu versorgen. So habe er auch beim Erstantrag für das Arbeitslosengeld II im Dezember 2004 die Lohnbescheinigungen seiner Frau beigefügt. Die Behörde habe dann ab Januar Zahlungen überwiesen.

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-jobcenter-skandaloese-arbeit-vorgeworfen.6650c56a-95d8-481f-830e-79b8455c76ec.html

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.07 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.008s, 2q)
© Design 2010 - 2017 by Rudi Wühlmaus