Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Wenn der eigene Anwalt zum Abzocker wird (Beratungshilferecht)  (Gelesen 982 mal)
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« am: Januar 11, 2011, 18:14:28 »

In letzter Zeit werde ich wieder öfter wegen Problemen mit Anwälten um Auskunft gebeten. Besonders oft geht es darum, dass Anwälte trotz Beratungshilfeschein noch zusätzlich Geld fordern. Zu diesem Thema habe ich schon vor längerer Zeit einen Artikel verfasst, den ich noch einmal in Erinnerung bringen würde. Inhaltlich ist er so aktuell wie damals.

http://www.infopartner.net/index.php?option=com_content&view=article&id=7:wenn-der-eigene-anwalt-zum-abzocker-wird&catid=38:beratungshilfe&Itemid=80
lenny
Gast
« Antworten #1 am: Januar 11, 2011, 18:49:37 »

Ich weiß nicht was schlimmer ist, sein Abzocken, oder sein Nichtstun? Beides kann sich vernichtend auswirken, muß aber unter dem Aspekt, Gewinnmaximierung gesehen werden.Das ist die Kehrseite des Kapitalismus und je eher man sich darauf einstellt, desto besser kann man damit umgehen!
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« Antworten #2 am: Januar 11, 2011, 20:21:04 »

Bei dem Thema geht es jetzt klar und deutlich um die Abzocke und es wäre sinnvoll in dem Zusammenhang hier auch nur die Verstösse gegen das Beratungshilferecht zu diskutieren.
lenny
Gast
« Antworten #3 am: Januar 11, 2011, 20:39:04 »

Bei dem Thema geht es jetzt klar und deutlich um die Abzocke und es wäre sinnvoll in dem Zusammenhang hier auch nur die Verstösse gegen das Beratungshilferecht zu diskutieren.

Das kann man gerne tun, nur frage ich mich dann allmählich, ob man aus dem Klagen, Verhandeln etc nicht mehr raus kommt. Man kommt sich allmählich  wie ein Marathonläufer vor, der  den letzten Kilometer nur noch mit heraushängenden Zunge bewältigt, um am Ziel dann zusammen zu brechen.
Geschafft kann er sich sagen,erreicht jedoch nichts, denn die nächten Hürden werden kommen, oder glaubt jemand wirklich das  Ruhe eintreten wird?Wir sind der Feind der Politiker, so jedenfall sehen sie uns, weil sonst ihr Versagen heraus kommen würde!.

http://www.rak-berlin.de/site/DE/int/02_rechtsuchende/02_03-beschwerdeverfahren/container-beschwerdeverfahren.php



Beschwerdeverfahren
Wenn Sie nicht zufrieden sind
Die Rechtsanwältin bzw. der Rechtsanwalt unterliegen bei der Ausübung ihres Berufes vielfältigen Pflichten. Die Berufspflichten ergeben sich aus der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) und aus der Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA). Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen für den Fall, dass Sie mit Ihrer Anwältin oder Ihrem Anwalt nicht zufrieden sind.


« Letzte Änderung: Januar 11, 2011, 20:41:21 von lenny »
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.048 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus