Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Westerwelle sieht Spielraum für Steuersenkungen  (Gelesen 907 mal)
Woodruff
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 381



« am: August 15, 2010, 12:38:46 »

Zitat
Die Wirtschaft hat die Krise überraschend gut überstanden, das Wirtschaftministerium erwartet drei Prozent Wachstum - und FDP-Chef Westerwelle drängt schon wieder auf Steuersenkungen. Natürlich hat er auch ausgemacht, wem die wirtschaftliche Erholung anzurechnen ist.
[...]
Der FDP-Chef schreibt das Wirtschaftswachstum der schwarz-gelben Koalition zu: "Der Wirtschaft, dem Arbeitsmarkt und dem Wohlstand für alle tut unsere Regierung gut", sagte Westerwelle der "BamS". Familien, Familienbetriebe und der Mittelstand insgesamt seien zum 1. Januar entlastet worden. "Das war ganz augenscheinlich ein wichtiger Beitrag zum derzeitigen Wirtschafts- und Jobwunder in Deutschland."

Spiegel Online

"Jeder, der in Beschäftigung bleibt, ist wertvoller als der, der arbeitslos ist." (Heinrich Alt, SPD-Mann im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit, in der Sendung WISO spezial vom 06. April 2009)
rintho
Gast
« Antworten #1 am: August 15, 2010, 12:47:39 »

Also, dummes Zeug zu quatschen ist ja eines - aber was der tut ...
Obwohl ich langsam glaube, der ist gar nicht bösartig - der ist schon lange an die Grenzen seiner intellektuellen Fähigkeiten gestossen und merkt es nicht - oder er möchte das Gesundheitswesen nicht mit noch ner Therapie belasten.
Heiner Peters
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 359



« Antworten #2 am: August 15, 2010, 13:31:20 »

Der schon wieder. Hat dieser "Außenminister" kein anderes Thema auf Lager als dieses mantraartige "Steuersenkungen jetzt"?

Angesichts der finanziellen Belastungen, die der Bund während der Wirtschaftskrise auf sich genommen hat, und dem enormen Schuldenberg sind solche Forderungen eher unsinnig.

The mind is like a parachute- it only works when it's open.
canigou
Gast
« Antworten #3 am: August 15, 2010, 15:02:44 »

Der schon wieder. Hat dieser "Außenminister" kein anderes Thema auf Lager als dieses mantraartige "Steuersenkungen jetzt"?

Er ist offensichtlich ein Fan des Films "Und täglich grüßt das Murmeltier".  zwinker

Mit diesen alten Kamellen mogelt sich nicht nur die FDP u.a. um eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes und flächendeckende Mindestlöhne herum. Selbst der SAP-Mitbegründer Dietmar Hopp ist für eine stärkere Belastung der Besserverdienenden.

Aber Guido Westerwelle stellt nach wie vor alles auf den Kopf, um einen Teil seiner Klientel zu bedienen, damit die Schere zwischen arm und reich weiter auseinanderklafft.
Heiner Peters
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 359



« Antworten #4 am: August 15, 2010, 18:31:09 »

Er ist offensichtlich ein Fan des Films "Und täglich grüßt das Murmeltier".  zwinker
Der Film war wenigstens unterhaltsam, er selbst ist es nicht...

The mind is like a parachute- it only works when it's open.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.093 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.01s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus