Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Ziel erreicht: Bildungspäckchen wird gekürzt  (Gelesen 409 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: Mai 09, 2013, 22:15:30 »

Da hat die Regierung, allen voran die allseits beliebte U. v.d. L. nun den Beweis:

Das Bildungspaket war zu groß, es wird gar nicht ausreichend abgerufen, die Leute sind zu doof oder zu faul nen Antrag zu stellen. Und wenn sie das nicht tun, dann wird im Regelsatz wohl doch genug Geld vorhanden sein für die Bildung.

Fein gemacht, liebe Frau von der Lügen. Die Ausgaben der kommenden Jahre werden an die Ausgaben diesen Jahres angepasst = gekürzt. Anstatt den Menschen, die Anspruch darauf haben den Antragsvorgang so leicht und unbürokratisch wie möglich zu machen, wird weder aufgeklärt noch beraten. Und wenn sich dann doch mal einer wagt nen Antrag zu stellen, dann dauert die Bewilligung ewig. Wenn bewilligt wird. Inzwischen legen Lehrer oder andere Eltern das Geld für die Klassenfahrt aus, oder die Kinder können nicht teilnehmen.

http://www.l-iz.de/Leben/Familie%20und%20Kinder/2013/05/Fast-Haelfte-der-Mittel-des-Bildungspaketes-nicht-genutzt-48161.html


Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.007s, 2q)
© Design 2010 - 2017 by Rudi Wühlmaus