Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: 1 2 [3]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Referentenentwurf Sanktionen (§§ 31 und 32)  (Gelesen 12136 mal)
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #30 am: Oktober 02, 2010, 16:41:05 »

Schweigepflichtsentbindung gegenüber einigen für die Arbeitsfähigkeit relevanten Spezialisten hab ich leider schon gegeben. Ich wußte gar nicht, dass man das auch verweigern kann.
Außerdem fände ich das auch ganz interessant zu sehen, ob der auch nichts finden kann.

@Rodentia:
Meinst wohl den Eid des Hippokrates.


Selbst wenn es mal nicht mehr so sein sollte, daß man die Schweigepflichtsentbindungen verweigern kann, so werde ich dem nicht zustimmen, sie unterschreiben.
Es gibt pers. Sachen, welche einfach nicht in die Hände von den Blockwarten gehören, dazu zählen auch die Ärzte, welche f.d. System arbeiten. Man kann niemanden trauen und was hinsichtlich Datenschutzbestimmungen so manches mal ans Licht kommt ........  looser,
Die Blockwarte warten nur darauf Schwächen fest stellen zu können, um dann leichter agieren zu können.
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #31 am: Oktober 02, 2010, 17:05:13 »

Darauf haben sich Lalelu und Dieter bezogen.

Und das tun sie höchstenfalls im Fernsehen.
Im wirklichen Leben legt kein Arzt einen Eid ab.

Gruß
Tia
Stimmt.
Ist in Deutschland kein Muss.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Seiten: 1 2 [3]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.063 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.008s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus