Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: EM Rente  (Gelesen 2858 mal)
Ying & Yang
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 96


Man kann ohne Hund leben, nur lohnt sich`s nicht.


« am: Oktober 26, 2010, 17:58:20 »

Hallo @all,

habe einige Fragen zur EM Rente.

Habe mich schon etwas belesen, aber bin nun wirrer im Kopp als vorher ;-(

Wie sieht es aus, wenn man schon 2,5 AU geschrieben ist und nun die EM Rente beantragt.

Sollte man z.B. alle Erkrankungen einbringen oder nur die hinsichtlich der AU ?

Dann frage ich mich noch, wie es aussieht hinsichtlich der GEZ Befreiung und dem Ticket S für Berlin ?

Bekommt man diese Dinge dann auch noch, wenn die Rente durch ist ?

Wenn die Rente nicht ausreicht, kann man dann noch aufstockendes ALG II bekommen, da ja die Rente befristet ist oder rutscht man dann sofort in die Grundsicherung/Sozialhilfe und unterliegt anderen Bedingungen ?

Welche Auswirkungen hat es, dass ab 2011 keine Rentenbeiträge mehr über ALG II geleistet werden ?
Kann man auch noch nächstes Jahr EM Rente beantragen oder ergeben sich dann Nachteile ?

Fragen über Fragen.

Danke euch schon mal für die Antworten. 

Gruß
Ying & Yang

Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche(n) Meinung/Erfahrungen wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

" Der Verrat wird geliebt - aber nicht der Verräter ! "
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #1 am: Oktober 26, 2010, 18:36:10 »

Hallo @all,

habe einige Fragen zur EM Rente.

Habe mich schon etwas belesen, aber bin nun wirrer im Kopp als vorher ;-(

Wie sieht es aus, wenn man schon 2,5 Huh?AU geschrieben ist und nun die EM Rente beantragt.

Sollte man z.B. alle Erkrankungen einbringen oder nur die hinsichtlich der AU ?
Es werden alle Erkrankungen aufgeführt, der med. Dienst der RV braucht dazu alle Unterlagen, eine Schweigepflichtsentbindung wäre nicht schlecht, für die RV.

Dann frage ich mich noch, wie es aussieht hinsichtlich der GEZ Befreiung und dem Ticket S für Berlin ?
Meistens ist die EM Rente so gering, das man Grusi beabtragen muss, somit ist man auch weiterhin GEZ befreit. Wenn das Ticket ein Sozial Ticket ist, dürte es dies auch mit Grusi geben.

Bekommt man diese Dinge dann auch noch, wenn die Rente durch ist ?

Wenn die Rente nicht ausreicht, kann man dann noch aufstockendes ALG II bekommen, da ja die Rente befristet ist oder rutscht man dann sofort in die Grundsicherung/Sozialhilfe und unterliegt anderen Bedingungen ?

ALGII kann man weiterhin bekommen, wenn man Mitglied einer BG ist.

Welche Auswirkungen hat es, dass ab 2011 keine Rentenbeiträge mehr über ALG II geleistet werden ?
Kann man auch noch nächstes Jahr EM Rente beantragen oder ergeben sich dann Nachteile ?
Wenn die Möglichkeit besteht, solltest du das in diesem Jahr noch erledigen.

Fragen über Fragen.

Danke euch schon mal für die Antworten. 

Gruß
Ying & Yang

Bei Befristung der EM kann ich nichts genaues sagen. Ich denke, die Befristung liegt auch a) am Alter und b) an der Art der Erkrankung.

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #2 am: Oktober 26, 2010, 18:36:24 »

Wenn Du jetzt schon Deine Zeiten vollhast, also 3 Jahre ununterbrochen, dann kannst Du auch im nächsten Jahr den Antrag stellen. Durch die Meldung der Zeiten bei der R bleibt der Anspruch erhalten.
Wenn Du Deine Ansprüche noch nicht voll hast, dann sieht es schlecht aus. Dann gibbet nüscht mehr. Weil wo keine Zahlung keine Ansprüche aufzubauen.
So teilte mir jedenfalls die RV auf Nachfrage mit.

Ja, Du solltest alle Deine Kankheiten und Wehwehchen angeben.
Bei der Beurteiilung ob Rente oder nicht eht es um den Gesamtzustand.
Also alles angeben, die streichen eh noch die Hälfte. pfeifen

Da die Rente wohl nicht ausreichen wird, wirst Du dann Grusi nach SGBXII erhalten. Entweder vom zuständigen Grusiamt im Ort oder als BG von der Arge, dann heißt das Sozialgeld.
Wobei die dann nach ner Weile auch Mitglieder einer BG zum Grusi schicken.

Da Grusi genauso hoch wie ALGII ist wird es auch die GEZ weiter frei eben. Beim Ticket weiß ich das nicht, bin keen Balina. Mrgreen

Ying & Yang
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 96


Man kann ohne Hund leben, nur lohnt sich`s nicht.


« Antworten #3 am: Oktober 26, 2010, 21:51:34 »

Ich danke euch für die Antworten, sie haben mir schon mal sehr geholfen.

@Linchen, ach AU = Arbeitsunfähig = Krankschreibung.

In der Zeit des Antrages bleibt man doch aber im ALG II Bezug oder ?

Danach würde ich wohl zusätzlich Grusi bekommen, da ich allein lebe.

Warum sollte man es unbedingt noch dieses Jahr erledigen, hat das einen bestimmten Grund ?

Gruß
Ying & Yang

Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche(n) Meinung/Erfahrungen wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

" Der Verrat wird geliebt - aber nicht der Verräter ! "
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #4 am: Oktober 26, 2010, 22:13:37 »

Ja, dann würde es Grusi geben.
Und bis der Antrag durch ist sollte/muss die Arge weiterzahlen. Das nennt man dann Nahtlosigkeitsregelung.

Und das mit noch diesem Jahr stellen bezieht sich auf meinen Beitrag wegen der Rentenbeitragszahlung.
Man weiß ja nie, wie die Ticken.
Solange das gesetz aber noch nicht unterschrieben ist, solange ist ja auch noch ein Rechtsanspruch auf Rente. Ob und wie das dann im nächsten Jahr durch "Verordnugnen" wird? Guugel
Naach dem Motto: Was man hat, das hat man.

Ying & Yang
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 96


Man kann ohne Hund leben, nur lohnt sich`s nicht.


« Antworten #5 am: Oktober 26, 2010, 22:21:19 »

Ok, danke dann weiß ich Bescheid ! Vielen Dank für die Hilfe.

Gruß
Ying & Yang

Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche(n) Meinung/Erfahrungen wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

" Der Verrat wird geliebt - aber nicht der Verräter ! "
Archetim
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 300


Wer nicht arbeitet, muss auch nicht essen!


« Antworten #6 am: Oktober 26, 2010, 22:31:01 »

Noch nen kleiner Nachtrag: Mit Beginn des Antrages wirst Du mindestens für die Dauer der Antragstellung / -bearbeitung eine neue Krankenversicherung bekommen. Du fliegst aus Deiner bisherigen Versicherung raus und wirst in der Krankenversicherung für Rentner zwangsversichert, inkl. neuer Versicherungskarte.

Wird der Antrag abgelehnt, gehst Du zurück in Deine bisherige Versicherung, wirst Du Rentner bleibst Du dauerhaft in der Krankenkasse der Rentner. Deine dann fälligen Beiträge zur Krankenversicherung werden vom Amt bezahlt, so dass sich "praktisch" nicht viel ändern wird.

Also nicht erschrecken, wenn die Anmeldung zur Rentnerkasse ins Haus flattert  zwinker

Der sozialökonomische Holocaust hat in Deutschland Einzug gehalten. Später will es wieder niemand gewesen sein - Anonym
Ying & Yang
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 96


Man kann ohne Hund leben, nur lohnt sich`s nicht.


« Antworten #7 am: Oktober 26, 2010, 23:03:05 »

Aha, das wußte ich ja auch noch nicht. Danke für den Hinweis.

Also ab Antragstellung und nicht erst mit Bewilligung ?

Welche ist denn die Rentnerkasse ?

Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche(n) Meinung/Erfahrungen wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

" Der Verrat wird geliebt - aber nicht der Verräter ! "
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #8 am: Oktober 26, 2010, 23:19:42 »

Das nennt sich KVdR und ist weiterhin Deine Krankenkasse.
Nur eben KVdR.
Ansonsten keine Änderung.

Und ja, ab Antragstellung.

Ying & Yang
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 96


Man kann ohne Hund leben, nur lohnt sich`s nicht.


« Antworten #9 am: Oktober 26, 2010, 23:24:11 »

Ok, danke !

Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche(n) Meinung/Erfahrungen wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

" Der Verrat wird geliebt - aber nicht der Verräter ! "
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.115 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.009s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus